KCH 77: Aktiv seit vier Jahrzehnten

Haspe. Vor gut vier Jahrzehnten wurde aus einer Laune heraus der Karneval & Kirmes Club Hagen 77 e.V. gegründet. Zunächst galt die Aufmerksamkeit nur dem Karneval, aber dann kam 1992 das „Brauchtum Kirmes“ hinzu.

Die Gesellschaft wird sich auch in diesem Jahr aktiv am Hasper Kirmeszug sowie den Aktivitäten rund um die Hasper Kirmes beteiligen. Den Haspern bestens bekannt sind die Mitglieder als Crew mit den gelben T-Shirts an einem der Bierstände auf den verschiedenen Festen. Mit viel Liebe zum Detail werden in jedem Jahr Wagen gebaut und Fußgruppen ausgestattet, was durch die engen Bestimmungen nicht immer einfach ist.

Auch Jugendarbeit wird in diesem Verein groß geschrieben. Er unterhält ein Tanzcorps von derzeit 18 Kindern und Jugendlichen, die mit viel Engagement bei der Sache sind. Wer Lust und Laune hat, sich anzuschließen, findet die Gruppe jeden Freitag im Vereinsheim in Hagen, Alexanderstraße 31, von 16.30 bis etwa 19 Uhr. Neben klassischen Gardetänzen werden auch Showtänze einstudiert.

Herzlich willkommen sind alle Interessierten ab circa 4 Jahren bis ???. Das älteste Mitglied der Garde ist momentan 28 Jahre alt. Jeder, der Spaß am Tanz und an der Bewegung hat, ist herzlich willkommen.

Alle zwei Jahre engagiert sich die Gesellschaft mit einer Benefizveranstaltung zugunsten der Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses Hagen. Die nächste Veranstaltung findet am 17. November 2018 statt und es kann hoffentlich wieder ein nettes Sümmchen überreicht werden (zuletzt waren es über 2.000 Euro).

Zu den Aktivitäten gehört auch die Stellung einer Hagener Symbolfigur, nämlich der Obermolly. Bis Oktober 2019 amtiert noch Obermolly Gerti II. (Litzenberg). Ihr zur Seite steht Pagin Gabi (Schönig).

Regelmäßig findet man die Mitglieder der Gesellschaft in der Alois-Hennes-Halle an der Enneper Straße. Hier trifft man sich meist samstags ab 11 Uhr, im Sommer auch schon mal den ganzen Samstag über, was nicht immer nur zum Arbeiten führt, sondern häufig in einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen oder einem Grillabend endet. Auch sonst wird die Geselligkeit beim KCH 77 groß geschrieben. Außerdem ist das Vereinsheim an der Alexanderstraße jeden 3. Freitag im Monat für alle geöffnet, die Lust haben, einfach mal reinzuschauen und ein Pläuschchen zu halten. Beginn ist immer um 20 Uhr.

Während der Karnevalszeit ist die Gesellschaft mit der Tanzgarde fast jedes Wochenende ausgebucht und unterwegs.

Wer jetzt Lust aufs Mitmachen bekommen hat, meldet sich doch einfach beim Vorstand oder schaut zur monatlichen Versammlung herein. Eine weitere Möglichkeit, uns zu finden, ist der Treffpunkt an der Wagenbauhalle. Hier findet man uns in der Mitte der Halle.