Es war ein hochemotionaler Januar-Abend, als es bei der 2018er Jahreshauptversammlung hieß, Abschied zu nehmen. Der neue Präsident Hans-Jörg Bäcker (Mitte) im Kreis der ausgeschiedenen HHBV-Vorstandsmitglieder ( v.l.) Kevin Niedergriese, Peter Manka und Dietmar Thieser sowie (v.r.) Lothar Weber, Rita Huvers und Udo Röhrig. (Foto: Michael Eckhoff)

Haspe. (ME) Es war im Januar 2018 eine der emotionalsten Jahreshauptversammlungen der vergangenen Jahre beim Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein (HHBV). Das lag daran, dass die gesamte Führungs­crew mit Präsident Dietmar Thieser, Vizepräsident Lothar „Lotti“ Weber, Vizepräsident Udo Röhrig und Finanzchef Peter Manka an jenem Freitag ihren letzten großen Ulk-Auftritt hatte.

Das Quartett – und mit ihm noch Rita Huvers und Kevin Niedergriese – trat bei den notwendigen Wahlen nicht erneut an. Den notwendigen Umbruch in Sachen Ulk und Kirmes, Datenschutzverordnung und sich weiterhin verändernden Rahmenbedingungen wird ein großenteils neues Team mit Präsident Hans-Jörg Bäcker in Angriff nehmen müssen.

Erfolgreiche Ära

Vor den Wahlen blickte Dietmar Thieser zurück – auf eine 15-jährige, vorrangig überaus erfolgreiche Zeit. Zahlreiche neue Veranstaltungen wurden ebenso realisiert wie auch der Umzug des Kommers in die Rundturnhalle („Ufo“) oder der von der Dieter-Klöcker-­Stiftung ermöglichte Ankauf der alten Feuerwache an der Enneper Straße samt Umwandlung zum „Haus der Vereine“.

Mehrere Festschriften anlässlich einiger Jubiläen wurden gestemmt, Toi­letten- und andere Wagen angeschafft sowie die Einnahmen stetig erhöht. Stand es zu Beginn der „Ära Thieser“ nicht gut um Kasse und Einnahmen, vermochte es insbesondere auch Flöhehüter Peter Manka, eine Kehrtwende einzuleiten und die Finanzen in ruhiges Fahrwasser zu lenken. Standing Ovations zeigten am Ende, wie überaus positiv die Mitglieder das 15-jährige Wirken Thiesers werteten.

Becker für Thieser

In Thiesers, Röhrigs, Webers und Mankas große Fußstapfen tritt an vorderster Stelle mit Jörg Becker ein Hasper Kaufmann, der vor wenigen Jahren schon als Iämpeströter glänzen konnte. Ihm zur Seite stehen als Vize-Präsidenten Thomas Eckhoff (Technik etc.) und Michael Wolf (Finanzen etc.). Den Vorstand komplettieren Markus Frank, Thomas Wolter (beide Organisation), Aurelia Wippermann, Dirk Mlyner (beide Finanzen), Kevin Schmied, Christian Thieser (beide Geschäftsführung) sowie – für Presse und Schriftführung – Nicole Damaszek und Michael Eckhoff.

Viele Feste

Als Kirmesbauer fungiert 2018 abermals Michael Kröner. Das von Detlef Bracht ersonnene Motto lautet auf Hochdeutsch: „In Haspe gibt es viele Feste, doch unsere Kirmes ist das beste.“ Detlef Bracht wird ferner ab Juni als 2018 das alt-ehrwürdige Amt des Iämpeströters übernehmen.

Der neue Vorstand des HHBV (Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein) mit (v.l.) Nicole Damaszek, Kevin Schmied, Christian Thieser, Thomas Wolter, Vize-Präsident Michael Wolf, Präsident Jörg Becker, Dirk Mlynar, Aurelia Wippermann, Vize-Präsident Thomas Eckhoff, Markus Frank und Michael Eckhoff. (Foto: Bracht/HHBV)