Hasper Kirmes lockt mit „Magic“ und „Rocket“

Sorgen auch in diesem Jahr wieder für ein tolles Rahmenprogramm und Karussell-Angebot zur Hasper Kirmes: Thomas Eckhoff (l.

Sorgen auch in diesem Jahr wieder für ein tolles Rahmenprogramm und Karussell-Angebot zur Hasper Kirmes: Thomas Eckhoff (l., Mitglied des HHBV-Organisationskommitees), Schaustellerverein-Vorsitzender Andreas Alexius (2.v.l.), Sibylla Dietrich (3.v.l.), di

Hagen. (cs) „In Haspe ist jetzt Kirmeszeit, da geht‘s fünf Tage rund“, heißt es im Iämpeströter-Heimatlied. Diese Tage stehen den Haspern nun bevor.
Hatten viele Hagener in den vergangenen Wochen noch befürchtet, dass aufgrund des Feiertages und konkurrierender Veranstaltungen nur wenige große Fahrgeschäfte den Weg an die Ennepe finden würden, werden sie ab dem nächsten Freitag, 16. Juni, 14 Uhr, eines besseren belehrt. Von Freitag bis Dienstag ist die Hasper Kirmes dann jeweils von 14 bis 22 Uhr für ihre Besucher geöffnet, am Freitag aufgrund des Höhenfeuerwerks sogar etwas länger.
Kirmes gut besetzt
„Trotz großer Veranstaltungen in Halver und Sterkrade ist es uns gelungen, die Hasper City wieder mit Fahrgeschäften zu füllen“, erklärt Andreas Alexius, erster Vorsitzender des Hagener Schaustellervereins eine Woche vor dem Kirmesstart.
Besonders stolz sei man über die neue Attraktion „Rocket“, ein schiffschaukel-artiges Gefährt, dessen „Gondel“ sich dreht – nichts für einen schwachen Magen. Das gilt auch für das „Magic“, eine „Krake“ mit fünf Armen, bei der sich auch die Gondeln mitdrehen. In der Swolinzkystraße steht zudem ein rasantes „Überkopf-Geschäft“ namens „TopSpin“. Was der Schausteller ein „Laufgeschäft“ nennt, öffnet unter dem Namen „Ghost“ auf dem Kirmesplatz seine Tore. Dahinter verbirgt sich ein Dschungel, der Jung und Alt zum Bibbern bringen soll. Auch der „Adventure Live“-­Simulator ist wieder mit von der Partie.
Doch auch die Liebhaber der klassischen Fahrgeschäfte kommen voll auf ihre Kosten: Autoscooter, Musikexpress und Kettenkarussell sind traditionell vertreten.
Für die kleinen Gäste gibt es sogar noch sechs weitere Attraktionen, zu denen natürlich Alfons Trögers „Crazy Clown“, Wagner´s Kindertraum und Kindereisenbahn, die Sahararallye und der Kinderkettenflieger gehören.
Happy Hour und Feuerwerk
Um all diese Fahrgeschäfte direkt zur Kirmesbegin ausgiebig testen zu können, bieten die Schausteller am Freitag von 14 bis 15 Uhr eine Happy Hour an, in der jede Fahrt nur einen Euro kostet.
Im Anschluss findet dann um 17 Uhr die offizielle Kirmes­eröffnung durch Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser am „Rocket“ statt, der wie gewohnt ein Kirmesrundgang folgt. Gegen 17.45 Uhr wird dann im Biergarten des Hasper Heimat- und Brauchtum-Vereins auf dem Platz vor der evangelischen Kirche der Fass­anstich zelebriert. Das Eröffnungsfeuerwerk wird dann mit Einbruch der Dunkelheit gegen 22.45 Uhr gezündet.
138. Kirmeszug und Gottesdienst
Am Samstag geht es direkt mit dem nächsten Highlight der Hasper Kirmes weiter. Wie gewohnt wird sich um 14.30 Uhr der Kirmeszug unter Böllerschüssen und Glockenläuten auf den Weg machen. Fast 100 Gruppen inklusive acht Musikkapellen werden für buntes Treiben rund um den Hasper Kreisel sorgen.
Optimistisch ob des pünktlichen Starts des Zuges gibt sich Organisator Thomas Eckhoff: „Wer es in sieben Stunden schafft, einen ganzen Kommers umzuplanen – wie am vergangenen Samstag –, der ist auch in der Lage den Zug pünktlich starten zu lassen“, bezieht er sich auf den spontanen Umzug des Kirmeskommers‘ von der Dogan-Arena zurück ins Hasper „Ufo“.
Der nächste feste Programmpunkt am Kirmeswochenende ist dann am Sonntag der Kirmesgottesdienst um 11 Uhr in der evangelischen Kirche.
Dienstag ist Familientag
Besonders familienfreundlich ist wie immer der letzte Tag der Kirmes, in diesem Jahr Dienstag, 20. Juni, an dem ab 14 Uhr alle Fahrgeschäfte und Imbisse bis Ladenschluss einen ordentlichen Rabatt gewähren.
Was auf die Ohren….
….gibt es am Freitag, 16. Juni, ab 19.30 Uhr mit der bekannten Coverband „N‘JOY“, am Samstag, 17. Juni, um 19.30 Uhr mit Kenneth King (Oldie-Cover mit modernem Touch) und am Montag, 19. Juni, ab 18.30 Uhr mit Maze­fest, Regener und Opitz.
Im Zuge des Auftritts am Montag werden zudem die Voerder, Schwelmer und Gevelsberger Blaukittel zum Heimatabend erwartet. Alle Auftritte finden auf der Bühne im Biergarten des Hasper Heimat- und Brauchtum-Vereins statt. Die Bühne am „Heiligen Berg“ gibt es in diesem Jahr nicht.
Achtung: Sperrungen
Zu erwartende Sperrungen im Zuge der Kirmes: Ab Montag, 12. Juni, 6 Uhr, wird der Kirmesplatz gesperrt, ab Mittwoch, 14. Juni der komplette Hasper Kreisel.
Bis dahin wird darum gebeten alle Fahrzeuge von den entsprechenden Parkflächen zu entfernen, da diese sonst abgeschleppt werden müssen.