Hagen. (ots) Am Samstagabend wollte eine Anwohnerin aus der Elberfelder Straße im Keller eines Mehrfamilienhauses ihre Wäsche waschen, als sie augenscheinlich einen Einbrecher überraschte.

Der Unbekannte zog sich zunächst in eine Nische zurück, als die Anwohnerin die komplette Beleuchtung einschaltete, kam er hervor und schnitt der Zeugin eine Grimasse. Die 37-Jährige lief die Treppe hoch und alarmierte über eine Anwohnerin die Polizei. Sie konnte allerdings noch sehen, wie der Einbrecher ein schwarzes Fahrrad mitnahm und in Richtung Elberfelder Straße verschwand.

Bei der Anzeigenaufnahme fanden die eingesetzten Polizisten einen roten Schraubendreher, den der Täter zurückgelassen hatte. Die Zeugin beschreibt den Täter als 20 bis 40 Jahre alten Mann, von schmaler Statur und auffallend blasser Erscheinung.

Er trug eine graue Kapuzenjacke mit blau-grünen Elementen.

Hinweise bitte an die Polizei, Tel. 02331 / 986-2066.

(Symbolfoto: Polizeiliche Kriminalprävention)