„Heimat shoppen“: Frist verlängert

Hagen. Auch in diesem Jahr möchte die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Hagen mit den Aktionstagen „Heimat shoppen“ die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für die Städte in der Region herausstellen. Jetzt wird die Frist zur Anmeldung von Aktionen verlängert.

„Einige Händler haben uns die Rückmeldung gegeben, dass sie gerne noch weitere Kollegen ansprechen möchten. Um diese Chance zu ermöglichen, verlängern wir die Anmeldefrist noch bis zum 31. März“, erklärt SIHK-Projektkoordinatorin Stephanie Erben. „Das ist nur fair, weil es in diesem Jahr erstmalig eine Mindestteilnehmerquote gibt und wir den Einkaufsstandort mit der höchsten Teilnehmerquote besonders bespielen werden.“ Bisher haben sich 15 Einzelhandelsstandorte, unter anderem die Hagener Innenstadt, erfolgreich für die Teilnahme an den diesjährigen Aktionstagen beworben.

Weiter anmelden

Das deutschlandweite Projekt wird unterstützt durch den Handelsverband, die Sparkassen, die Stadtmarketingvereine und Wirtschaftsförderungen und findet in der Region bereits zum vierten Mal unter Federführung der SIHK zu Hagen statt.

Interessierte können sich über www.sihk.de nach Eingabe der Nummer 2754100 im Suchfeld informieren und für die Aktionstage anmelden. Nähere Informationen erteilt bei der SIHK Stephanie Erben, Tel. 02331 / 390-277.