Heino singt in Hagen

Hagen. Die Erfolgsgeschichte geht weiter! Nicht nur die vielen Tausend Zuhörer und Zuschauer waren sich einig darüber, dass sie ein unvergleichliches Konzert miterleben konnten – nein -, auch ein Großteil der Medien bezeichnete Heinos Kirchentournee als rundherum gelungen und in dieser Art wohl einmalig in Deutschland.

Heino wird am Dienstag, 29. November, um 19.30 Uhr in der Johanniskirche am Markt zu Gast sein. Unter dem Titel „Die Himmel rühmen im Advent“ verbindet Heino Lieder von Mozart, Beethoven, Schubert und Tschaikowsky mit Volksliedern, bekannten Kirchenchorälen und den schönsten deutschen Weihnachtsliedern. (Foto: Veranstalter)

Zu einem festlichen Kirchenkonzert wird Heino am Dienstag, 29. November 2011, um 19.30 Uhr auch in der Johanniskirche am Markt in Hagen zu Gast sein. Heinos Interpretationen der musikalischen Klassiker großer deutscher Komponisten, begleitet von dem herausragenden Gloria-Quartett und von den beiden Instrumentalisten Werner Hucks (an der klassischen Gitarre) und Franz Lambert (an der elektronischen Orgel), erzeugte bei den meisten Hörern Emotionen, die auch Heino nicht unberührt ließen.

Verstärkt wurden diese Gefühle noch durch eine einfühlsame und dem sakralen Rahmen angepasste Moderation sowie einer außergewöhnlichen Ton- und Lichtregie des Heino-Teams: „Diese Tournee bedeutet mir sehr viel; sie hat mir auch nach 50 Jahren meiner Gesangskarriere gezeigt, dass man sich selbst und seine Fans noch mit außergewöhnlichen musikalischen Ideen überraschen kann.“ Und deshalb macht Heino ab November weiter mit seiner Erfolgstournee durch die schönsten Kirchen und Kathedralen des Landes.

„Die Himmel rühmen im Advent“ verbindet Lieder von Mozart, Beethoven, Schubert und Tschaikowsky mit Volksliedern, bekannten Kirchenchorälen und den schönsten deutschen Weihnachtsliedern. Lieder, die berühren und vielleicht den einen oder anderen dazu anregen, einmal mehr in die Kirche zu gehen.

Karten zum Preis von 30 und 38 Euro gibt es in der Buchhandlung Hören & Lesen in der Dahlenkampstraße 4, in der Hagenagentur (Touristik Informationen), Rathausstraße 13, und im wochenkurier-Reisebüro, Frankfurter Straße 90. Einlass ist eine Stunde vor Konzertbeginn.