Herdecker Maiwoche und Töpfermarkt

Herdecke. In der kommenden Woche beginnt am Mittwoch, 28. Mai 2014, die 40. Herdecker Maiwoche. Der traditionelle Kunst- und Töpfermarkt am Donnerstag findet in diesem Jahr nicht nur auf dem Rathaus- und Stiftsplatz sowie in der Fußgängerzone und dem Kampstraßenplatz statt, sondern wird erstmals ausgeweitet auf die untere Hauptstraße.

Daher sind einige Halteverbote sowie Straßensperrungen erforderlich. Die untere Hauptstraße wird im Bereich zwischen Einmündung Fußgängerzone/Kreuzung Wetterstraße bis zur Kreuzung Mühlenstraße für den historischen Kunst- und Töpfermarkt am Donnerstag ab 6 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Hauptstraße ist auch nicht über die Stichstraßen erreichbar, diese werden zu Sackgassen. Für alle Parkplätze auf der unteren Hauptstraße gilt ein Halteverbot bis Donnerstagabend.

Durch die Sperrung der unteren Hauptstraße wird der Linienverkehr an diesem Tag durch die Neue Bachstraße umgeleitet. Aus diesem Grund besteht für die Parkplätze auf der Fahrbahn der Neuen Bachstraße ein Halteverbot ab 6 Uhr am Donnerstag. Da dann auch die Haltestelle „Rathaus“ umgelegt werden muss, werden zwei Ersatz-Stopps eingerichtet, so an der Sally-Grünewald-Straße etwa gegenüber der Arztpraxis. Zudem wird die Einfahrt in die Kampstraße am Donnerstag von beiden Seiten gesperrt.

Für die neuen Parkplätze an der Wetterstraße gegenüber der Pizzeria gilt schon am Mittwoch ab 12 Uhr ein Halteverbot bis Samstagabend, da dort das Deutsche Rote Kreuz einen Info-Stand aufbauen wird.

Das Programm der 40. Herdecker Maiwoche liegt im Foyer des Herdecker Rathauses aus und steht auch auf der Homepage der Stadt Herdecke zur Verfügung.