Herdecker Ruhrpromenade feierlich übergeben

Bürgermeisterin Dr. Strauss-Köster (m.) durchschnitt gemeinsam mit Cordelia Kräling und Landrat Dr. Brux das symbolische Band an der Ruhrtreppe auf der Promenade. (Foto: Sarah Braun)

Herdecke. Die Promenade im neuen Quartier Ruhr-Aue wird von der Herdecker Bevölkerung bereits gut angenommen, der neu gestaltete Bahnhofsvorplatz ist fertig und auch die Bauarbeiten an der Westumfahrung sind fast abgeschlossen. Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster lud kürzlich zu einem Stadtrundgang anlässlich der Freigabe des Bahnhofsvorplatzes und der offiziellen Übergabe der Ruhrpromenade an die Herdecker Bürgerschaft ein.

Durch die Fußgängerzone führte die Bürgermeisterin das Publikum dann zum Quartier Ruhr-Aue, wo sie gemeinsam mit Ralf Grunwald von der städtischen Umweltabteilung und Investor Rudolf Kräling eine Ansprache zur Eröffnung hielt. Anschließend durchschnitt Dr. Strauss-Köster gemeinsam mit Cordelia Kräling und EN-Landrat Dr. Brux das symbolische Band an der Ruhrtreppe auf der Promenade. An dieser Stelle soll demnächst ein direkter Weg zur Ruhr geschaffen werden, wodurch Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger vom Ruhr-Rad-Wanderweg direkt zum Quartier gelangen können. Auch eine Aussichtsplattform am Ruhrufer ist geplant.