Ikonen-Aktion für bedürftige Menschen

Herdecke. 40 sehr alte russische Ikonen – aus der Zeit zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert – werden am 8. und 9. September, von 10 bis 18 Uhr im Herdecker Gemeindehaus St. Philippus und Jakobus, Wetterstraße 15, ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Der Eintritt ist frei.

Hilfstransporte für Bedürftige in der Ukraine

Der eventuelle Erlös wird zur Transportfinanzierung einer bereitstehenden Lieferung von Pflegematerial (Bettwäsche, Handtücher, Desinfektionsmittel in Kanistern usw.) für ein Altenheim in Tscherkassy (Ukraine) eingesetzt.

Die Ikonen stammen von Dimitrij Greven (78), der bereits mehrmals wertvolle Heiligenbilder aus seinem Besitz für karitative Zwecke gespendet hat.

Bei dem Pflegeheim in Tscherkassy handelt es sich um eine Einrichtung, in der endtherapierte Tschernobyl-Opfer, die ohne Angehörige sind, ihre letzte Lebenszeit verbringen.