Im Geschäft mit China: Workshop bei der SIHK

Hagen. Ein China-Workshop der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer (SIHK) am 9. März informiert praxisorientiert über aktuelle Entwicklungen des chinesischen Marktes zwischen Krise, Reform und Turbulenz.
Vertreter der Deutschen Handelskammer in China (AHK) und des German Centers Shanghai stellen dort Markteintrittsstrategien, Chancen und Fallstricke sowie interessante Branchen im Chinageschäft vor.
Über eigene Praxiserfahrungen auf dem chinesischen Markt in den Bereichen Vertrieb, Produktion, Marketing und Kundenpflege berichtet das Unternehmen Carl Bechem aus Hagen. Der Hersteller hochwertiger Schmierstoffe hat Beteiligungs- und Vertriebsgesellschaften in Nord- und Südchina. Derzeit werden eine dritte Produktionsanlage in Suzhou sowie eine eigene Vertriebsgesellschaft für die Automobilindustrie in Shanghai errichtet.
Anmeldungen für den Workshop sind bis zum 3. März bei der SIHK, Tobias Prinz, prinz@hagen.ihk.de, möglich.