Im Kampf gegen die Flut

Hagen. Sie sind im Einsatz, um den von den Überschwemmungen bedrohten Menschen zu helfen. Insgesamt sind 13 Hagener Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aktuell – Mitte Juni 2013 – am Hochwassereinsatz beteiligt.

Schon seit Freitag befindet sich die erste Bergungsgruppe des THW Hagen in Schönebeck im Einsatz. Der Auftrag wurde nun bis zum kommenden Wochenende verlängert, obwohl die Fluten zurückgehen. Der Auftrag lautet: Deichverteidigung.

In den frühen Montagmorgenstunden wurde es ernst für eine weitere Gruppe Hagener THW-Helfer. Angefordert wurde die Fachgruppe Beleuchtung für den Einsatzraum Wittenberge. Der Einsatz ist für fünf Tage geplant. Hauptaufgabe der Helfer wird die Ausleuchtung von Einsatzstellen während der Nacht sein. Die Fachgruppe Beleuchtung besteht aus sieben Helfern.