Infos zum Wahltag in Hagen

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Viele Hagener werden am Sonntag, 25. Mai 2014, die 130 Wahllokale aufsuchen. Es finden an diesem Tag in Hagen die Wahl zum Europaparlament, die Wahl des Oberbürgermeisters, die Kommunalwahl (Rat, Bezirksvertretungen) und die Wahl zum Integrationsrat statt. Etwa 150.000 Bürger sind bei der Kommunalwahl, 135.000 bei der Europawahl (Wahlberechtigung erst ab 18 Jahre) und 39.000 bei der Integrationsratswahl wahlberechtigt.

Wahlberechtigte Hagener können am Wahltag im Wahllokal wählen, oder auch vorher von der Möglichkeit der Briefwahl oder der Direktwahl Gebrauch machen, falls sie sich am Wahltag zum Beispiel im Urlaub befinden. Die Briefwahl kann mit der Wahlbenachrichtigungskarte, aber auch formlos schriftlich, per E-Mail, per Fax oder mündlich beantragt werden – bitte dazu vollständigen Namen, Adresse und Geburtsdatum angeben. Aufgrund des Postweges sollte der Antrag so frühzeitig wie möglich gestellt werden. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich. Möglich ist auch die Direktwahl in den Bürgerämtern. Bis zum 23. Mai 2014, 18 Uhr, besteht hier während der Öffnungszeiten die Möglichkeit vor Ort zu wählen.

Wer den Briefwahlantrag online stellen möchte oder noch weitergehende Informationen zum Thema Wahlen sucht, findet entsprechende Hinweise auf www.hagen.de. Telefonische Auskunft unter 02331/ 207-5976 und -5977.

Anschrift für die Briefwahlanträge:

Stadt Hagen
Wahlamt
58042 Hagen