Iserlohner Hemberghalle wird zur Matthias-Grothe-Halle

Der am 31. Oktober verstorbene Matthias Grothe war als Cheftrainer zunächst der Iserlohn Kangaroos und zuletzt von Phoenix Hagen in der Region sehr beliebt. (Foto: Daniela Fett)

Iserlohn. Die Neue Hemberghalle wird zur Matthias-Grothe-Halle.

Das hat der Sportausschuss der Stadt Iserlohn in seiner Sitzung am Donnerstagabend, 1. Februar, einstimmig beschlossen. Wann genau die Umbenennung vollzogen wird, ist noch offen.

Ein passender Rahmen soll in den kommenden Wochen und Monaten in Absprache zwischen den Verantwortlichen der Stadt Iserlohn und Iserlohn Kangaroos geschaffen werden.

„Wir sind sehr, sehr glücklich darüber, dass die Spitzen von Politik und Verwaltung diesem Wunsch entsprochen haben und die Halle umbenannt wird“, erklärt Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

Mit der Umbenennung soll ein Andenken geschaffen werden. Für die Familie Grothe. „Und Matthias‘ große Basketballfamilie“, so Dahmen.