Johanniskirche feiert Eröffnungs-Festwoche

Hagen. Mit einem Gottesdienst beginnt am Sonntag, 27. Januar, um 11 Uhr die Festwoche zur Wiedereröffnung der Johanniskirche am Markt. Nachdem das Gebäude über zwölf Monate geschlossen war, erstrahlt es nun im neuen Glanz. Das soll gebührend gefeiert werden – mit täglichen Konzerten und Veranstaltungen, die jeweils um 18 Uhr beginnen.

Die musikalische Auftaktveranstaltung am Montag, 28. Januar, wird durch eine Jugend-Bigband aus dem Lüdenscheider Raum bespielt. Auf dem Programm stehen weiterhin ein kammermusikalisches Konzert mit Roland Pröll und Robert Sechi sowie ein Jazzabend mit dem Martin Brödemann Trio. Das 200. Freitagskonzert spielt der Begründer dieser Reihe und ehemalige Kreiskantor Matthias Ank, Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff gestaltet einen historischen Vortrag und zum Abschluss der Festwoche erklingt am Sonntag, 3. Februar, das Orgelkonzert in F von Joseph Gabriel Rheinberger mit dem Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von Joseph Trafton.

Freikarten vorab besorgen

Zu diesem letzten Konzert können kostenfreie Karten direkt beim Küster der Johanniskirche abgeholt werden. Die Anzahl der Karten ist begrenzt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

Anzeige