Jordan Rose kehrt zum TSV zurück

Nach einem Jahr Abstinenz ist er wieder beim TSV unter Vertrag: Jordan Rose unterstützt das Team von Martin Miethling in der kommenden Saison in der zweiten Regionalliga und wird selbst als Trainer aktiv sein. (Foto: TSV)

Nach einem Jahr Abstinenz ist er wieder beim TSV unter Vertrag: Jordan Rose unterstützt das Team von Martin Miethling in der kommenden Saison in der zweiten Regionalliga und wird selbst als Trainer aktiv sein. (Foto: TSV)

Hagen. Seit zwei Wochen befinden sich die Regionalligaherren des TSV Hagen 1860 in der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 und überraschten Anfang der Woche mit einer Neuverpflichtung: Erster Neuzugang, und Rückkehrer, ist Flügelflitzer Jordan Rose.

Rose, der am Montag seinen 30. Geburtstag feierte, kehrt nach einem Jahr Abstinenz zum TSV zurück. Schon in der Oberligasaison 2014/2015 war er unter Trainer Martin Miethling Spieler im Oberligakader bevor er ein Jahr später erfolgreich die TSV-Fäden in einem sehr jungen Team in der 2. Regionalliga zog und maßgeblich am Klassenerhalt beteiligt war. Danach mussten der TSV und Jordan getrennte Wege gehen, der gute Kontakt blieb aber erhalten.
Martin Miethling und Stefan Schulte-Bausenhagen versprechen sich viel von der Verpflichtung: „Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren, soll dieses Jahr ein Platz in der oberen Hälfte her. Die jungen Spieler haben nun zwei Jahre Erfahrung gesammelt und sollen den nächsten Schritt gehen. Mit der Team-Chemie von vor zwei Jahren und mehr Erfahrung, sollte eine bessere Platzierung und ein frühzeitiger Klassenerhalt realistisch ein.“
Jordan wird aber nicht nur als Spieler eingebunden – er soll ebenso die zweite Mannschaft in der Landesliga trainieren.