Jubi-Fest: 150 Jahre TSV Hagen 1860

Hoheleye. (NO, 19.05.10) Endspurt! Die große Tennishalle des TSV Hagen wird zum Fest gerüstet, auch ansonsten laufen die letzten Arbeiten auf Hochtouren. Denn am Wochenende feiert Hagens größter und ältester Verein auf der Hoheleye sein 150-jähriges Bestehen. Mit einer Party, die dem Anlass entspricht.

Geschichtliches

Mitte Juli 1860 vermeldet das Hagener Kreisblatt die Gründung des ersten Turnvereins an der Volme, damals unter dem Namen Hagener Turnerschaft. Am 17. Juni findet die erste Zusammenkunft bei Brandes im Felsenkeller (heute Lenzmannstraße) statt. Zu den Gründervätern gehören Julius Funcke, Ernst Söding und nicht zuletzt Ernst Danz.

Im März 1864 erfolgt die Vereinigung der Hagener Turnerschaft von 1860 mit dem Hagener Turnverein zum Allgemeinen Hagener Turnverein (AH TV 1860). Ein weiterer entscheidender Meilenstein geschieht 1975: Im Rahmen einer Festwoche nimmt der nunmehr unter TSV Hagen 1860 firmierende Verein Abschied von der Fahrenbecke und übernimmt das von der Stadt Hagen in Erbbaurecht zur Verfügung gestellte Gelände auf der Hoheleye.

Aktuelle Daten

Heute zählt der Verein 3060 Mitglieder in 24 Abteilungen, davon 1620 Kinder und Jugendliche. 125 Übungsleiter/innen sind für den TSV 1860 aktiv.

Festprogramm im Überblick

Freitag, 21. Mai

Die Feier zum 150-jährigen Vereinsbestehen beginnt am Freitag, 21. Mai, um 18 Uhr mit einem Dämmerschoppen in der Tennishalle, die sich dann mit Bühne, Tischreihen, Dekoelementen sowie kompletter Licht- und Musikanlage als stimmungsvoller Festsaal präsentieren wird.

Pfingstsamstag, 22. Mai

Von 11 bis 17 Uhr ist ein großer Familientag angesagt. Die Abteilungen des TSV Hagen 1860 präsentieren sich oder laden zum Mitmachen ein. Jeweils um 12, 14 und 14 Uhr erwartet die Besucher auf der Showbühne ein nicht alltäglicher Querschnitt aus dem Vereinsprogramm, zudem finden verschiedene Turniere sowie ein 150-Jahre-Lauf statt.

Auf die Kinder warten unterschiedliche Mitmachaktionen. Und damit es keine Quengeleien gibt, gilt folgendes Angebot für alle unter 16-Jährigen: Einmal einen TSV-Becher kaufen und ihn dann immer wieder kostenlos mit Apfelschorle oder Mineralwasser füllen lassen! Für Essen ist natürlich ebenfalls gesorgt.

Bayrischer Abend

Ab 19 Uhr geht‘s am Samstag zünftig zu in der Festhalle. Die Tippelbrüder sorgen für den musikalischen Rahmen, dazu werden Haxen und Kraut gereicht, bei Wettbewerben wie Holzscheibensägen und Nagelschlagen sind Preise zu gewinnen. Fußballfans können beim kleinen Public Viewing das Champions-League-Endspiel verfolgen und eingefleischte Bayern-Fans das Ambiente gleich doppelt genießen.

Pfingstsonntag, 23. Mai

Ab 11 Uhr findet ein Festakt mit geladenen Gästen und Besuchen statt, der von allen Interessieren besucht werden kann. Festrednerin ist Dagmar Freitag (Iserlohn), Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestags. Weitere lokale und internationale Prominente haben sich angekündigt, so der einstige Olympiasieger am Reck, Eberhard Gienger.

15 bis 17 Uhr Let’s dance

Das Parkett ist geöffnet – auch für die älteren Jahrgänge! Eine Gelegenheit, mal wieder Standard oder Latein zu tanzen. Zwischendurch werden sich die Mitglieder des Casino-Tanzclubs des TSV mit einigen Einlagen präsentieren.

Siegerehrung

Die 76. Hagener Tennismeisterschaften gehen mit den Endspielen am Sonntag zuende und die diesjährigen Sieger werden gegen 18 Uhr gekürt. 413 Teilnehmer/innen waren in diesem Jahr dabei.

Players’s Night

Ab 20 Uhr steigt ab 20 Uhr die Player’s Night für jedes Alter in der Festhalle. Gespielt wird Musik ab den 50ern bis zur Gegenwart. Die große Musik- und Lichtanlage sorgt für die richtige Partystimmung. Auch hier gilt: Eintritt frei!

Pfingstmontag, 24. Mai

Letzte Gelegenheit zum Mitfeiern auf der Hoheleye! Um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen, Sternwanderer finden sich ein, die Chorgemeinschaft Fley sorgt musikalisch für Stimmung und die Siegerinnen und Sieger des Kindermalwettbewerbs „Meine bunte Welt des Sports“ werden geehrt.

Chronik

Wer in aller Ruhe die 150-jährige Geschichte des TSV Hagen 1860 Revue passieren lassen möchte, kann für zwei Euro die reich bebilderte Vereinschronik bei den Abteilungen oder gleich beim Festwochenende erwerben.