Jugendstil in Oberhagen

Hagen. Die Volkshochschule und der Hagener Heimatbund greifen in diesem Jahr wieder ihre gemeinsame Reihe „Stadtspaziergänge – Baukunst um 1890/1930“ auf. Im Rahmen des Urlaubskorbs lädt die Volkshochschule Hagen daher für Donnerstag, 7. August 2014, von 18 bis 19.30 Uhr, zu einer Jugendstil-Tour durch den hinsichtlich der Architektur normalerweise eher vernachlässigten Stadtteil Oberhagen ein, die von Gästeführer und Heimatbundvorstand Michael Eckhoff geleitet wird.

Treffpunkt ist vor der Max-Reger-Musikschule, Dödterstraße 10 (Elbers). Die Tour führt über die Elisabethstraße bis zur kurz vor dem Ersten Weltkrieg errichteten Hallenschule an der Franzstraße, ein Bau des seinerzeitigen Stadtbaurats Ewald Figge

Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro und wird vor Ort bar kassiert. Das Serviceteam der VHS bittet um Anmeldung unter Telefon 02331/ 207-3622 (Kurs-Nr. 1051).