Junge Randalierer unterwegs

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Eine 22-jährige Zeugin bemerkte am Donnerstag, 10. Januar, um 1 Uhr zwei junge Männer, die sich laut randalierend durch die Wilhelm-Leuschner-Straße bewegten. Die Männer traten gegen mehrere Autos und entfernten sich anschließend in Richtung Hagener Straße.

Die Polizei stellte bei der Anzeigenaufnahme fest, dass an insgesamt vier Autos in der Wilhelm-Leuschner-Straße die Außenspiegel abgetreten waren. An einem Fahrzeug in der Geschwister-Scholl-Straße hatten die Randalierer den rechten Außenspiegel abgebrochen. Die Höhe des Gesamtschadens stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Bereits um 0.50 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf zwei junge Männer, die in der Pappelstraße zwei Bauzäune auf die Straße geworfen hatten. Da sich die beiden Randalierer in Richtung Hagener Straße entfernt hatten, ist von einem Zusammenhang auszugehen.

Die beiden jungen Männer können wie folgt beschrieben werden: Die Tatverdächtigen sind ca. 17 bis 20 Jahre alt. Sie waren zur Tatzeit dunkel gekleidet. Einer der Männer trug weiße Turnschuhe, der andere eine helle Hose.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 02331 / 986-2066 zu melden.