Kammermusik bringt Wärme

Das Westfälische Jugendkammerorchester feierte im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Am Freitag, 25. März, gibt das Orchester ein Benefizkonzert im Autohaus der Gebrüder Nolte. (Foto: privat)

Hagen. (ric) Zerschlissene Decken und Matratzen, gerade einmal genügend Nahrung, kaum Spielzeug: Die Situation für arme Familien und im Heim lebende Kinder in Bulgarien ist sehr ernst. Obwohl die Kinderheime in aller Regel ordentlich und sauber sind und sich die Betreuer liebevoll für ihre Schützlinge einsetzen, können sie den Kindern doch kaum etwas bieten. Genügend Essen gibt es erst, seit Bulgarien zur Europäischen Union gehört. Die schwache Wirtschaft erlaubt nur eine klägliche finanzielle Unterstützung von Seiten des Staates. Undichte Fenster und nicht funktionsfähige Heizungen gehören zur Tagesordnung. Besonders im Winter ist so Frieren garantiert.

Barbara Stanzeleit, Leiterin des Westfälischen Jugendkammerorchesters, und das Autohaus der Gebrüder Nolte setzen sich gemeinsam mit einem Benefizkonzert für die notleidenden Waisenkinder in Bulgarien ein. Barbara Stanzeleit kümmert sich mit ihrem Orchester seit vielen Jahren um die gemeinnützige Hilfe. „Zwei Kinderheime haben wir uns ausgesucht“, erzählt die Musikerin. „Durch unseren engen, persönlichen Kontakt können wir direkt helfen. Spenden kommen ohne Abzüge bei den Kindern an.“ In der Vergangenheit konnten so die Fenster repariert werden. Und jedes Kind hat eigene warme Kleidung bekommen. Trotzdem gibt es noch viel zu tun: „Vor Kurzem haben wir die sanitären Anlagen erneuert, weil die Zustände katastrophal waren. Unser nächstes Anliegen sind neue Decken und Matratzen. Das aktuelle Bettzeug ist alt und zerschliessen. Füllungen quellen heraus und die Sachen strotzen vor Dreck.“

Eine ernste Situation

Zustände, die auch Petra Pientka, Unternehmensleitung bei Gebrüder Nolte, erschüttern: „Wir möchten für die Menschen da sein. Deshalb setzen wir uns seit vielen Jahren für gemeinnützige Zwecke ein.“ Der Kontakt zu Barbara Stanzeleit besteht schon seit vielen Jahren. Mit ihrem Westfälischen Jugendkammerorchester war die Inhaberin einer Musikschule bereits in einem der Nolte-Autohäuser zu Gast.

„Jetzt arbeiten wir wieder zusammen“, freut sich Pientka. „Wir erheben keinen Eintritt. Dafür können die Besucher spenden, damit anschließend neue Decken und Matratzen gekauft werden können.“

Musik für den guten Zweck

Die Gäste erwartet ein buntes Programm des Jugendkammerorchesters: Von Wolfgang Amadeus Mozart bis Karl Stamitz wird alles geboten. Das Orchester, das im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Bestehen feierte, besteht aus Jugendlichen aus dem gesamten Hagener Umkreis. Die jungen Musiker sind durchschnittlich 14 Jahre alt – und doch sind sie mit Feuereifer dabei: „Wir haben an einem Wochenende 14 Stunden lang hochkonzentriert geübt“, erinnert sich Barbara Stanzeleit stolz.

Nun hofft der Chor auf viele Zuhörer. Das Benefizkonzert findet am Freitag, 25. März 2011, um 19 Uhr im Autohaus Opel der Gebrüder Nolte am Konrad-Adenauer-Ring 32 statt. Für einen kleinen Pausensnack ist gesorgt.