Iserlohn/Schwelm. Die Iserlohn Kangaroos empfangen morgen am 18. Spieltag der ProB-Basketball-Bundesliga die EN Baskets Schwelm zum „Kampf der Nachbarn“.

Das Hinspiel entschieden die Kangaroors knapp mit 84:82 für sich. Und auch das Duell in der Hembergfestung am Samstagabend, 27. Januar, um 19.30 Uhr wollen sie für sich entscheiden und so den starken Lauf der vergangenen beiden Spieltage weiter ausbauen.

Allerdings werden die Schwelmer nicht Spalier stehen, wenn die Kangaroos versuchen, den dritten Sieg in Serie einzufahren. Im Gegenteil. Nach der 62:80-Niederlage gegen den FC Bayern Basketball II am vergangenen Wochenende stehen die EN Baskets ein wenig unter Zugzwang.

Zuletzt setzte es für das Team von Falk Möller drei Niederlagen in Folge. Im Kampf um die Play-offs spüren die Schwelmer mittlerweile den heißen Atem der Konkurrenz in ihrem Nacken.

„Wir freuen uns auf eine tolle Derby-Atmosphäre. Auch vor dem Hintergrund des Hinspiels wollen wir uns bei den Schwelmern bedanken und sie bei aller Rivalität freundschaftlich in unserer Festung empfangen, so, wie sie es Ende Oktober auch getan haben“, so Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

(Foto: Daniela Fett|Iserlohn Kangaroos)