Karnevalsbilanz: Knapp 12 Tonnen Müll

Hagen. Direkt im Anschluss an die Karnevalszüge setzte der HEB den Besen zum Kehraus an. Die Männer in Orange rückten den närrischen Hinterlassenschaften mit Kehrmaschine, Schaufel und Besen zu Leibe.

Das gute Wetter lockte in diesem Jahr mehr Narren zu den Umzügen als 2010. Und diese hinterließen auch deutlich mehr Müll: Insgesamt sammelten die HEB-Männer am Sonntag und Montag fast 12 Tonnen Abfall auf. 3,27 Tonnen mehr als im letzten Jahr (8,72 t).

Am Sonntag wurden in Boele über 5 Tonnen Unrat eingesammelt (5,09 t). Das sind 1,13 Tonnen mehr als nach dem Umzug im letzten Jahr (3,96 t).

Der Rosenmontagsumzug in der Innenstadt hinterließ in diesem Jahr über eineinhalb Tonnen mehr Müll als im Vorjahr. Statt 5,24 Tonnen (2010), waren es dieses Mal 6,9 Tonnen.