Hagen. (ots) In der Nacht zum Samstag fiel ein 33-jähriger mit einer geliehenen Nobelkarosse in der Hagener Innenstadt auf.

Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis hat und nach Alkohol roch. Die entsprechenden Maßnahmen wurden angeordnet.

Nicht einmal eine halbe Stunde später fiel das selbe Fahrzeug wieder in der Innenstadt auf. Am Steuer wiederum der kontrollierte Fahrer. Diesmal wurde auch noch Betäubungsmittel aufgefunden.

Den polizeilich bekannten Beschuldigten erwarten erneut staatsanwalschaftliche Verfahren.

(Foto: A. Dreher/pixelio.de)