Kinder-Sause im Museum

Hagen. Ein Kinderfest mit Angeboten für Wagemutige, Bastler, Träumer, für Wissbegierige, Märchenfans, Tüftler und alle neugierigen jungen Museumsfans veranstaltet das Hagener Freilichtmuseum am Sonntag, 1. August, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr.

Beim Kinderfest bevölkert ein buntes Treiben das Mäckingerbachtal: Überall befinden sich Stände, Aktionen und Attraktionen. Mitmachen und Erleben ist das Motto. „Rumpelstilzchen“ und „Der verhexte Geburtstag“ heißen die turbulenten Stücke, die um 12.30, 13.30 und 15.30 Uhr im Kleinschmiedebereich aufgeführt werden – auf einer nostalgischen Bühne im Stil der Papiertheater des 19. Jahrhunderts.

Erstaunliche Tricks lernen die kleinen Besucher bei Gerd, dem Gaukler auf dem oberen Museumsplatz. Er begeistert alle Besucher mit seinen Jonglagen, zwischendurch zeigt er auch mal einige seiner tollen Tricks. Er jongliert um 13, 14.30 und um 16 Uhr.

Bei der Menge von weiteren Aktionen wie Spinnen lernen, Ponyreiten, Esel streicheln, Blaudrucken, Ketten basteln, Geschenkpapiere kreieren, Nagelschmiedeworkshop und diversen museumspädagogischen Programmen fällt die Auswahl nicht leicht. Falls zwischendurch die Puste ausgeht, Waffeln, Smarties-Schoko-Kuchen, Negerkussbrötchen, Bratwurst und andere Leckereien auf dem oberen Museumsplatz stärken die Kinder.

Die meisten Aktionen sind für die Kinder kostenlos, nur bei einigen Workshops fallen geringe Materialkosten an. Bei regnerischem Wetter finden die Aktionen in den Museumsgebäuden statt. Wie in jedem Jahr haben Geburtstagskinder beim Kinderfest freien Eintritt (Ausweis mitbringen).