Kiosk-Einbrecher wurden gestört

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben drei junge Männer in einen Kiosk in der Boeler Straße eingebrochen. Eine 33-jährige Zeugin hörte gegen 3.15 Uhr die Sirene der Alarmanlage des Geschäfts und wurde auf zwei Verdächtige aufmerksam.

Durch Klopfen an die Fensterscheibe verjagte die Zeugin die Fremden. Erst anschließend wurde klar, dass es sich um Einbrecher in den benachbarten Kiosks gehandelt hatte. Ihnen war ein Müllbeutel mit Diebesgut gerissen. Nach bisherigen Ermittlungen stieg zuvor ein dritter Täter in den nahe gelegenen Kiosk ein und entwendete Bargeld und Zigaretten. Die beiden von der Zeugin beobachteten Männer waren ca. 170 cm groß, hatten eine schmächtige und jugendliche Erscheinung und waren mit schwarzen beziehungsweise roten Kapuzenpullovern bekleidet. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02331/986-2066 entgegen.