Kita Funckenhausen feierte 20-Jähriges

Zum 20-jährigen Bestehen der Kita Funckenhausen waren aktive und ehemalige „Vorstandsmänner“ zu Gast (v.l.): Helmut Schliemann

Zum 20-jährigen Bestehen der Kita Funckenhausen waren aktive und ehemalige „Vorstandsmänner“ zu Gast (v.l.): Helmut Schliemann, Gründungsmitglied und erster 1. Vorsitzender Frank Uekermann, Uwe Winter, Mitarbeiterin der ersten Stunde Sylvia Zagler und Jen

Hagen. (cs) „20 Jahre Kita Funckenhausen“ hieß es am vergangenen Samstag, 24. Juni. Knapp 400 Gäste kamen zusammen, um den runden Geburtstag im Rahmen eines bunten Festes zu zelebrieren.

1997 bis 2017
Im Januar 1997 öffnete die Kindertagesstätte Funckenhausen erstmalig ihren Türen, mit dabei war schon damals Sylvia Zagler, die fortan als Erzieherin tätig war und ganze fünf Kita-Vorstände, die in Funckenhausen aus Eltern bestehen, „überlebte“.
20 Jahre später blicken sie und Kollegin Sandra Adam, die im Mai 1997 ihren Dienst aufnahm, auf eine Zeit voller kreativer Ideen und schönen Erinnerungen zurück.
Ehemalige zu Besuch
Dass es am Tag der Jubiläumsfeier auch viele Ehemalige aus dem Jahr 1997 (sowie weiterer Jahrgänge) und deren Eltern wieder in die Kita Funckenhausen gezogen hat, zeigt, dass nicht nur die Mitarbeiter gute Erinnerungen an die vergangenen 20 Jahre haben. „An den Wänden haben wir noch die Handabdrücke von den Kindern aus dem Gründungsjahr“, erzählt Sylvia Zagler, da bot sich ein Vergleich selbstverständlich an. Zudem wird das damals ins Leben gerufene Vater-Kind-Zelten bis heute durchgeführt und im Zuge des Festes kam sogar die Idee auf, ein „Revival-Zelten“ mit den inzwischen erwachsen gewordenen Kindern den etwas älter gewordenen Vätern zu veranstalten.
Living Voices
Neben den vielen Begegnungen mit alten Bekannten sorgte aber auch ein buntes Rahmenprogramm für Freude bei Kindern und Erwachsenen. Eine „Kita-Mutter“ und eine „Kita-Oma“, die bei dem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Chor „Living Voices“ aktiv sind, traten zur Freude aller Besucher mit dem gesamten Ensemble auf und begeisterten das Publikum.
Ganz kindgerecht wurde aber auch für Fest-Klassiker wie Kinderschminken, Kindertanz und eine Hüpfburg gesorgt. In Funckenhausen freut man sich nun auf die nächste Gelegenheit, um Freunde und Bekannte der Kita einzuladen und zu feiern: Das 25-jährige Bestehen im Jahr 2022.