Haspe. Kaum ist der Maibaum auf dem Hüttenplatz erfolgreich aufgestellt, kann der Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein (HHBV) die Kirmeszeit 2018 einläuten. Gestartet wird die alljährliche „fünfte Jahreszeit“ im Tal der Ennepe natürlich auch in diesem Jahr wieder mit dem Kirmes-Kommers.

In den vergangenen Jahren fand der Kommers immer in der Hasper Rundturnhalle statt. In diesem Jahr hat der HHBV-Vorstand jedoch einen Ortswechsel beschlossen: Die große Kirmes-Auftaktveranstaltung steigt am Samstag, 2. Juni, in der über 700 Gäste fassenden Hasper Dogan-Arena, Hochofenstraße 24. Das Fest startet um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Bis tief in die Nacht gibt es ein tolles Programm, kühle Getränke, leckeres Essen, gute Musik, herausragende Künstler, natürlich Tanz und eine kräftige Prise Brauchtum. „Freuen Sie sich auf eine super Veranstaltung in der neuen Dogan-Arena mit ihrer aufregend-anderen Atmosphäre!“, sagt HHBV-Vizepräsident und Mit-Organisator Thomas Eckhoff. Bei ihm können per E-Mail auch die Eintrittskarten geordert werden: thomas.eckhoff@hasper-kirmes.de. Zudem gibt es einen Kartenvorverkauf im „Ristorante da Salvatore“, Haenelstraße 52 (die frühere Reichbank); Eintrittspreise: 1. Block 25 Euro, 2. Block 20 Euro.

Im Kommers-Mittelpunkt stehen natürlich die Inthronisierung des neuen Iämpeströters 2018 und die Verabschiedung des Iämpeströters 2017, Jürgen Wippermann. Ein weiterer Höhepunkt des Abends wird die Verleihung des Ulk-Ordens sein. Dem etwa einstündigen Heimatteil folgt ein Programm mit zahlreichen Höhepunkten:

  • Chapeau Bas – eine Artistik-, Comedy- und Feuershow;
  • Cécilia – die Schwedin bietet in schwindelerregender Höhe Handstandakrobatik par excellence;
  • Lutz Kniep – der virtuose Trompeter, der alle Gäste garantiert in seinen Bann ziehen wird;
  • TJ-Wheels – eine weltbekannte, mitreißende und unterhaltsame Rollschuhshow auf einer Bühnen-Halfpipe;
  • Salva & L.N.G. – Salvatore Bucco mit Band und der außergewöhnlichen Sängerin Desiree Bucco; sie bieten einen bunten Strauß einzigartiger italienischer Musik, eine begeisternde Bühnenshow und internationale Hits, die jeder kennt;
  • DJ Hans, auch bekannt als „The Magic“, wird alle Tanzfreudigen in eine stimmungsvolle und lauschige Nacht begleiten.

„Man darf sich mit Fug und Recht auf einen ‚Hoasper Abend‘ mit etlichen Highlights freuen“, resümiert Thomas Eckhoff und er ist überzeugt, dass die neue Dogan-Halle den passenden Rahmen für eine der traditionellsten Hasper Veranstaltungen abgibt. Insbesondere freut er sich, den „Hasper Italiener“ Salvatore Bucco für diesen Abend gewonnen zu haben.