Kunstflug und Rundflüge in Sümmern

Hagen/Iserlohn. Vor 50 Jahren musste der Aero-Club Hagen sein Fluggelände am Fuße der Hohensyburg aufgeben und fand in Iserlohn-Sümmern ein neues Zuhause. Aus Anlass dieses Jubiläums bietet der Aero-Club Hagen beim diesjährigen Flugplatzfest am Samstag, 15. Juni 2013, ab 13 Uhr und Sonntag, 16. Juni 2013, ab 11 Uhr ein volles Programm.

Natürlich steht an beiden Tagen das Fliegen im Mittelpunkt. Mit einem viersitzigen Motorflugzeug oder einem zweisitzigen Motorsegler kann die Umgebung aus der Vogelperspektive bei einem Rundflug erkundet werden. Wer lieber lautlos durch die Luft gleiten möchte, sollte einen Schnupperflug in einem doppelsitzigen Segelflugzeug genießen. Beim Segelflug findet man sich wenige Sekunden nach dem Start schon dreihundert Meter über der Sümmeraner Heide, da die Dieselwinde rasant nach oben zieht.

Aber auch wenn man mit beiden Beinen lieber auf der Erde bleiben möchte, bietet das Programm viel Abwechslung: Raketenbasteln, Hüpfburg, Kinderschminken, Kunstflugdarbietungen mit dem Spezial-Segelflugzeug Fox, Modellfliegervorführungen mit Motor- und Segelflugmodellen, Segelflugzeuge zum Probesitzen sowie fachkundige Erklärungen zum Hobby Segelfliegen.

Das Flugprogramm wird am Samstag gegen 19.30 Uhr mit einem Feldgottesdienst abgeschlossen. Ab 21 Uhr bietet die Hallenfete mit der Cover-, Rock- und Bluesband Greyhound“ im leergeräumten Flugzeughangar perfekte Partystimmung. Bei Einbruch der Dämmerung lassen die Ballonfahrer ihre Heißluftballone durch das Zünden der mächtigen Gasbrenner aufglühen.

Am Sonntag wird das Programm ab 11 Uhr fortgesetzt. Natürlich ist an beiden Tagen für das leibliche Wohl – von deftig mit Bratwurst und Reibekuchen bis zum süßen Kuchenbuffet – rundum gesorgt und es stehen reichlich Parkplätze zur Verfügung.