Lange Tafel

Herdecke. In Anlehnung an die legendäre Aktion aus dem Jahr 2010, als die A40 (der  Ruhrschnellweg“) zu einer Begegnungsstätte par exellence wurde, baut die Bürgerstiftung Herdecke am Samstag, 13. September 2014, eine „Lange Tafel“ durch die Fußgängerzone. Die Tische, die mit bis zu acht Personen besetzt werden können, werden durch die Bürgerstiftung vermietet.
Nachbarschaften, Freunde, Kindergärten, Vereine, Kollegen und alle, die Spaß an Gesprächen und Miteinander haben, können bei selbst mitgebrachten Speisen und Getränken einen fröhlichen und bunten Tag verleben. An verschiedenen Ständen kann man sich auch durch italienische Kleinigkeiten und Wein, Bratwurst und kühles Bier schlemmen. Die Tische dürfen und sollen natürlich liebevoll dekoriert werden, denn: die originellste Gestaltung wird prämiert.
Die „Lange Tafel“ ist Teil der Aktionstage „Ab in die Mitte“, für die die Stadt Herdecke den Zuschlag bekommen hat. Auf einer Bühne in der Fußgängerzone bietet der Kulturverein Herdecke ein Programm aus Kleinkunst, Musik und Kultur. Im unteren Teil der Fußgängerzone unterhalten „Jazzbaguette“ und „Bucks of Oranmore“ mit Swing und irischem Folk.

Die Tische werden für 30 Euro gegen Vorkasse über info@buergerstiftung-herdecke.de oder Tel. 02330/ 669224 vermietet. Es sind auch einige Tische mit Einzelplätzen vorgesehen, zu vier Euro je Platz.