Lange und intensive Ölspur fordert die Feuerwehr Herdecke

Herdecke. (ots) Zu einer langen und intensiven Ölspur wurde die Feuerwehr Herdecke am Mittwochnachmittag alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass die Spur sich von der Innenstadt bis zum Ortsteil Schanze zog. Die komplette Strecke war stark mit Öl kontaminiert.

Auf einem Parkplatz an der Mühlenstraße konnte die Feuerwehr den Verursacher ausfindig machen. Der PKW der Marke Dodge hatte einen technischen Defekt.

Die Ölspur wurde durch die Feuerwehr, die mit zwei Löschfahrzeugen und zwei Gerätewagen ausgerückt war, abgestreut. Massiv betroffen war die Ampelkreuzung zur Gahlenfeldstraße. Diese musste für ca. 20 Minuten vollständig gesperrt werden. Es bildeten sich in alle Richtungen lange Rückstaus. Jedoch ließ sich dies aufgrund der Intensität der Spur nicht vermeiden.

Die Technischen Betriebe unterstützten die Maßnahmen des Umweltschutzeinsatzes. Eine Kehrmaschine nahm das kontaminierte Bindemittel wieder auf. Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Auch das Ordnungsamt war an der Einsatzstelle. Der Einsatz war nach 2,5 Stunden beendet.