Lars Hepp verlässt Eintracht Hagen

Hagen. Einen echten Paukenschlag erlebten die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen am Montag, 13. Februar. Beim Abendtraining trat Trainer Lars Hepp nur noch vor die Mannschaft, um sich von ihr zu verabschieden. Der Coach verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung.
Als Gründe nannte Lars Hepp die jüngste Negativserie mit nicht einkalkulierten Punktverlusten bei der Bundesliga-Reserve des TSV GWD Minden als auch vor heimischer Kulisse gegen den TSV Bayer Dormagen.
In einem mehrstündigen Gespräch mit Vereinspräsident Detlef Spruth verständigte sich Hepp darauf, seine ursprünglich bis zum 30. Juni 2018 datierte Tätigkeit vorzeitig zu beenden.