Lebendiger Bauernmarkt in Breckerfeld

Breckerfeld. (Red.) Kälbchen, Käse, Kürbis: Ganz landwirtschaftlich zeigt sich auch in diesem Jahr wieder der Breckerfelder Bauernmarkt am 26. und 27. September. Am letzten Wochenende im September präsentiert sich der 1988 auf Initiative der landwirtschaftlichen Ortsvereine Breckerfeld und Waldbauer und des Heimatvereins der Stadt Breckerfeld ins Leben gerufene Bauernmarkt – wie gewohnt – auf dem Marktplatz sowie auf den daneben liegenden Freiflächen.

Los geht es am Samstag, 26. September 2015, um 11 Uhr mit der Eröffnung durch den Bürgermeister. Für die musikalische Untermalung sorgt der Bläserchor des Hegerings. Am Sonntag, 27. September, startet der Bauernmarkt um 12 Uhr. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag in der Hansestadt.

Typische Produkte aus der heimischen Land- und Forstwirtschaft bilden das vielseitige und vielfältige Warenangebot. Ergänzend dazu ist ein Informationsstand des Naturschutzbundes aktiv.

Über 40 Verkaufs- und Ausstellungsstände zeigen landwirtschaftliche Produkte und Tierarten.

An beiden Tagen präsentieren die landwirtschaftlichen Ortsvereine Breckerfeld und Waldbauer eine Strohburg und Aktionen für Kinder: Die Kleinen können am Stand von Frau Papenfuß selbst kreativ werden. Ponyreiten und Kutschenfahrten mit einem Original-Friesengespann sind weitere Attraktionen, Vorführungen mit Maschinen zur Futterherstellung sowie eine Ausstellung von heimischen Kälbern runden das Ganze ab.

Jedes Jahr aufs Neue erfreut sich das bunte Spektakel auf dem Marktplatz am Busbahnhof hoher Besucherzahlen aus Nah und Fern. Dem Heimatverein der Stadt Breckerfeld ist es in Zusammenarbeit mit den landwirtschaftlichen Ortsvereinen und ausschließlich heimischen Breckerfelder Landwirten wieder einmal gelungen, ein attraktives Angebot auf die Beine zu stellen.

Süß bis deftig

Neben den regionalen süßen Spezialitäten wie selbstgemachten Marmeladen, Gelees, Likören, Honig und Kuchen gibt es natürlich auch deftige Spezialitäten wie hausgemachte Wurst, Käse, Wild, Schinken, Eier, geräucherten Fisch und vieles mehr.

Für das leibliche Wohl direkt auf dem Markt ist ebenfalls ausreichend gesorgt. Da locken Kaffee, Kuchen, Crepes, aber auch Herzhaftes wie Grillwurst, Suppe, Wildspezialitäten, Bratkartoffeln, Zwiebel- und Flammkuchen, Räucherfisch, Laugenbrezeln, Reibekuchen oder Ofenkartoffeln.

Kunsthandwerk, Herbstpflanzen, Garten-Deko, Wollprodukte, ausgefallene Kleidung, Taschen, selbstgefertigter Schmuck, Kalender, Lavendelöl, Körnerkissen, Speise- und Zierkürbisse, um nur einiges zu nennen, runden das Warenangebot ab.

Breckerfelds Partnerstadt Gencay bietet außerdem wieder Wein- und Käsespezialitäten aus der Region an.