„Lenne in Flammen“

Hohenlimburg. (nic) Die Lenne steht in Flammen – zum wiederholten Mal nach der Erfolgsstory des Vorjahres. Da hatten sich erstmalig Schausteller und Werbegemeinschaft Hohenlimburg zusammengesetzt, um ein abwechslungsreiches Innenstadtfest, bestehend aus Lichtspektakel, Kirmes, Verkaufsoffenem Sonntag und musikalischem Programm aus der Taufe zu heben. Dieses findet nun vom 11. bis 13. Mai 2012 seine Fortsetzung.

Der Höhepunkt des Festes wird sicherlich das ausgefallene Feuerwerk am Freitag Abend ab circa 22 Uhr über der Lenne sein, dass nicht nur ausgemachte Feuerwerks-Fans in Verzückung versetzen dürfte. Für „Lenne in Flammen“ konnte wieder das „Westfälische Feuerwerk“ verpflichtet werden, das zur Musik überraschende Effekte in einer neu zusammengestellten Choreografie verspricht. Die Besucher dürfen sich also auf ein wahrhaft bezauberndes Zusammenspiel zwischen Licht und Wasser freuen.

Zudem lockt die Kirmes mit verschiedenen Fahrgeschäften für Jung und Alt, vom Break Dance bis zum Twister. Und auch das Bühnenprogramm kann sich sehen lassen: Die Organisatoren hoffen, mit ihrem breiten musikalischen Programm den Geschmack aller Festbesucher getroffen zu haben. So wird eine Bandbreite von Dixieland bis Popmusik geboten.

Nicht nur am verkaufsoffenen Sonntag, 13. Mai 2012, kommen die „Shopping-Fans“ auf ihre Kosten. Bereits am Samstag haben die meisten Innenstadt-Läden bis 18 Uhr geöffnet. Ein Blumenmarkt und kulinarische Verkaufsstände runden das Einkaufsvergnügen schließlich ab. Fußball-Fans müssen sich übrigens keine Sorgen, dass Pokal-Endspiel am Samstag zu verpassen. Auf zwei Großbildschirmen wird das Finale live übertragen. Ein brandheißes Spektakel am Wochenende in Hohenlimburg – in jeder Hinsicht.