Letzte Fahrkarten für Meisterschaft vergeben

Nationalspieler Philip Kühne blieb beim letzten Ranglistenwettbewerb ungeschlagen. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Nationalspieler Philip Kühne blieb beim letzten Ranglistenwettbewerb ungeschlagen. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Hagen. (ktr) Die letzten Fahrkarten für die deutsche Federfußball-Einzelmeisterschaft wurden vergeben. Nach dem vierten und letzten DFFB-Einzelrang­listenturnier der Saison in der Karl-Adam-Sporthalle in Vorhalle stehen die jeweils 16 Qualifikanten für die DM-Endrunde fest. Wann diese stattfindet, ist derzeit noch offen. Flying Feet Haspe bemüht sich um die Ausrichtung. Überschattet wurde der Einzelwettbewerb durch eine Knieverletzung der deutschen A-Jugendmeisterin Patricia Kovacs von Flying Feet Haspe. Derweil hatten Silke Weustermann vom Cronenberger BC und Philip Kühne von Flying Feet Haspe Grund zu jubeln. Letzterer hatte sich im Anschluss an die Vorrunde im Viertelfinale mit 21:17, 21:18 gegen Sven Walter vom TV Lipperode durchgesetzt. Im Halbfinale musste sich der WM-Dritte im Doppel mächtig strecken, um Nationalspieler Noah Wilke vom Cronnenberger BC mit 21:10, 10:21, 21:19 auf Distanz zu halten. Ähnlich knapp verlief dann das Endspiel gegen Christopher Zentarra vom FFC Hagen, ehe Philip Kühne sich mit 21:15, 14:21, 21:14 den Gesamtsieg sicherte.
Podest verpasst
Derweil verpasste Florian Krick seinen ersten Podestplatz im Einzel nur knapp und erreichte Rang 4. Im Duell zweier WM-Teilnehmer erkämpfte Sven Walter durch einen 13:21, 21:15, 21:19-Erfolg über Torben Nass von Flying Feet Haspe Rang 5. Starker Siebter wurde der deutsche A-Jugendmeister Thore Riepe von Flying Feet Haspe.
Schlomm wurde Dritte
Bei den Damen wusste Kathrin Schlomm ein Ausrufezeichen zu setzen. Erstmals schaffte sie als Dritte den Sprung auf das Treppchen, während Sarah Rüsseler als Zweite gewertet wurde. Freuen durfte sich auch Carolin Hildebrand, die bei ihrem ersten Ranglistenwettbewerb, einen guten fünften Rang eroberte, während die verletzt ausgeschiedene Patricia Kovacs als Sechste gewertet wurde.
Qualifiziert
Qualifiziert für die deutsche Einzelmeisterschaft sind folgende Hagener und Hasper – bei den Herren: Christopher Zentarra (1. der Rangliste), Torben Nass (4.) Philip Kühne (9.), Thore Riepe (10.), Marcel Scheffel (11.), Florian Krick (13.) und Karsten-Thilo Raab (15.); – bei den Damen Sarah Rüsseler (2.), Franziska Oberlies (4.), Kathrin Schlomm (5.), Patricia Kovacs (6.), Adrienn Turi (7.), Franziska Schönfeld (9.), Lina Marie Kurenbach (10.) und Carolin Hildebrand (14.).