Lichtkunst mit der VHS Hagen

Hagen. Die Kunst-Touren der VHS Hagen, die in spannende
Museen und aktuelle Ausstellungen führen, folgen der Idee, gemeinsam mit anderen
interessierten Menschen besondere Kunstorte in NRW zu entdecken. Ohne
Parkplatzsuche, ohne Schlange stehen vor den Kassen, dafür aber entspannt, mit
Führungen. Bei den Touren werden öffentliche Verkehrsmittel genutzt, alle
Fahrten beginnen und enden am Hagener Hauptbahnhof.
Die nächste Tour findet am Samstag, 19. November 2016, von 13 bis 19 Uhr,
statt und führt in das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna. Es ist das
weltweit einzige Museum, das sich allein dem Thema Lichtkunst widmet. In der
ehemaligen Lindenbrauerei Unna findet die Lichtkunst eine Präsentationsfläche
auf 2.400 Quadratmetern, Spielort der Lichtinstallationen sind die tief unter
der Erde gelegenen Kühl- und Lagerräume der ehemaligen Brauerei.
Inzwischen haben zwölf der international renommiertesten Lichtkünstlerinnen
und Lichtkünstler eine eigens für den Gewölbekeller des Industriedenkmals
erarbeitete Installation dauerhaft eingerichtet, darunter Mario Merz, James
Turrell und Olafur Eliasson. Die Faszination des Lichts lässt sich in Unna
unmittelbar erleben.
Weitere Informationen erteilt die VHS Hagen unter Tel.
02331 / 2073622.