Männer, Musicals und magische Shows

Hagen/Schwerte. Noch keine Ahnung, was Sie Ihren Liebsten zu Nikolaus oder Weihnachten schenken sollen? Oder Lust auf einen unterhaltsamen statt tristen Herbstabend? Wie wäre es mit einem tollen Konzert? Davon gibt es in nächster Zeit reichlich und Passendes für jeden Geschmack.

The Bohemians – A spectacular night of Queen

Freitag, 9. November 2018 20 Uhr, Stadthalle Hagen

Queen ist große Musikgeschichte. Leider kamen viele Fans nie in den Genuss, die Band und den 1991 verstorbenen Freddie Mercury live zu erleben. In einer fulminanten Bühnenshow lassen „The Bohemians“ den Mythos um den charismatischen Leadsänger noch einmal aufleben. Erstklassige Musiker, Sänger und Entertainer präsentieren in zweieinhalb Stunden die größten Hits von Queen. Die englischen Produzenten der Show haben dabei nicht an aufwändigen Kostümen und Showeffekten gespart, so dass die Besucher für einen Abend in der goldenen Ära der Band versinken.

The Cavern Beatles

Samstag, 5. Januar 2019 20 Uhr, Stadthalle Hagen

Unzählige Formationen haben nach der Trennung des Quartetts aus Liverpool versucht, als Beatles-Tribute-Bands Karriere zu machen. Über Versuche ging es meistens nicht hinaus. Sprache, Stimme, Aussehen, Bühnenpräsenz: Zu einzigartig waren John, Paul, George und Ringo. Geändert hat sich das mit dem Erscheinen der vier waschechten Liverpooler Jungs, die unter dem Namen „The Cavern Beatles“ nach Meinung aller Musikkritiker den Originalen so nah sind wie nie eine Band zuvor. Sie touren nicht nur erfolgreich durch Europa, sondern feiern ebenfalls große Erfolge in den USA, Asien und Australien.

The 12 Tenors

Sonntag, 6. Januar 2019 20 Uhr, Rohrmeisterei Schwerte

Ein Konzertabend mit Liedern, die jeder kennt und liebt, einzigartig interpretiert und speziell für die 12 Tenöre und ihre Band arrangiert. Mal gefühlvoll, mal unterhaltend, dann wieder ergreifend oder rockig, untermalt durch eine spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle Choreographien und charmante Moderationen. Die zweistündige Show verspricht eine Achterbahn der Emotionen, die ganz persönliche Erinnerungen an die größten Hits des letzten Jahrtausends aufleben lässt.

Best of Musicals – Musical Starnights

Freitag, 25. Januar 2019 20 Uhr, Stadthalle Hagen

Diese Show lässt die Herzen echter Musical-Fans höher schlagen: Top-Solisten der deutschen und englischen Musical-Szene stehen mit Tänzern des Londoner West End im Rampenlicht und nehmen das Publikum mit in die Welt der mehr als 50-jährigen Musicalgeschichte. „König der Löwen“, „Ich war noch niemals in New York” „Das Phantom der Oper“, „Cats“ oder „Mary Poppins“ – die erfolgreichsten Hits, über 250 farbenprächtige Kostüme, eindrucksvolle Videoprojektionen und Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Sixx Paxx

Freitag, 1. Februar 2019 20 Uhr, Stadthalle Hagen

„SIXX PAXX®“ steht für eine Show aus Akrobatik, heißen Typen, Gesangseinlagen, überwältigenden Tanz-Choreographien und durchtrainierten Männerkörpern. „ROXX“ erinnert an amerikanische Menstrip-Vorbilder, beweist jedoch eindrucksvoll, dass eine Strip-Show made in Germany genauso spektakulär und sogar noch aufregender sein kann. Unterstützt wird die Tour 2018/19 durch Gesangseinlagen von Patrick Fabian und Live-Musikern.

Echoes – Performing The Music Of Pink Floyd

Samstag, 27. April 2019 20 Uhr, Stadthalle Hagen

Giganten des Progressive und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister bombastischer Live-Shows: Mit der Pink-Floyd-Tributeband „Echoes“ wird das Erbe dieser legendären Band in einer dreistündigen Mammut-Show weitergetragen. Echoes nehmen ihr Publikum mit auf eine emotionale Reise zur dunklen Seite des Mondes, von „Wish You Were Here“ bis „The Wall“ – gespickt mit riesigen Videoprojektionen, Lichteffekten, aufwändigem Sound und zahlreichen Elementen der Original-Shows von Pink Floyd.

Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten

Samstag, 4. Mai 2019 20 Uhr, Stadthalle Hagen

Das Original der Volksmusik live: Ernst Hutter & seine Egerländer sind auf Tournee – viele von ihnen immer noch aus der Besetzung um den 1999 verstorbenen Orchester-„Vater“ Ernst Mosch mit dabei. Auch die Klassiker seiner Abschiedstournee gehören zum festen Bestandteil des Konzerts. Ein Höhepunkt ist die Polka „Musikantenstolz“, nach der auch die Tournee benannt ist.

Karten für die Veranstaltungen gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen bzw. am Veranstaltungsort.