Mit 1,8 Promille auf dem Motorrad durch Hagen

Hagen. (ots) Am Montag, 2. Juli, kam es zu einer Trunkenheitsfahrt in Hagen-Boele.

Gegen 20.40 Uhr hatten dort Verkehrspolizisten eine Lasermessstelle aufgebaut. Einer der Beamten nahm einen Motorradfahrer auf dem Boeler Ring ins Visier, der in Richtung Hagener Straße fuhr. Nach Abzug der Toleranzgrenze fuhr dieser 13 km/h zu schnell. Kurz nach der Messung überholte er noch einen LKW bei durchgezogener Linie.

Als die Polizisten den 50-jährigen Mann auf seiner Buell anhielten, war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Bei einem Test stellte sich schnell heraus, dass der Motorradfahrer mit fast 1,8 Promille stark alkoholisiert war.

Dem 50-Jährigen wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen.