Musik für eine bessere Welt im Kunstquartier Hagen

Die Musikerinnen und Musiker stammen selbst aus vieler Damen und Herren Länder. Beim Benefizkonzert in Hagen setzten sie sich ein für eine „bessere Welt“. (Foto: privat)

Die Musikerinnen und Musiker stammen selbst aus vieler Damen und Herren Länder. Beim Benefizkonzert in Hagen setzten sie sich ein für eine „bessere Welt“. (Foto: privat)

Hagen. Ein Benefizkonzert zum Thema „Engagement für eine bessere Welt“ hat der Soroptimist-Club Hagen unter der Präsidentschaft von Uta von Both am Sonntag, 19. März, um 11.30 Uhr im Kunstquartier Hagen auf die Beine gestellt.

Es wird Musik aus den verschiedensten Richtungen dargeboten. Als Künstler treten auf das Arcata-Trio, Homaira Azoldolmolki, Katrin Geelvink und die Drum-Family der Funckeparkschule Hagen. Dabei ist die Musik eine internationale Sprache, die Menschen und Kulturen verbindet und Vorurteile überwindet.
Das Konzert findet statt zugunsten eines Flüchtlings-­Schul-Projektes für syrische Kinder in Mardin im Südosten der Türkei und für das Trommelprojekt der Funckeparkschule.
Tickets zum Preis von 25 Euro inklusive Fingerfood bekommt man im Vorverkauf in Hagen in der Buchhandlung in der Marienstraße 5, der Buchhandlung Kersting, Cunostraße 50, sowie an der Tageskasse.