Musikalischer Leckerbissen in Hagen: „Signum Quartett“

(Foto: Sparkasse Hagen/Herdecke)

(Foto: Sparkasse Hagen/Herdecke)

Hagen. Drei Benefizkonzerte für die ehemalige Onkologie im Marienhospital hatte Kammersänger Professor Leisenheimer vor seinem Tod ausrichten können. Diese Tradition soll nun fortgeführt werden. Dafür wurde ein musikalischer Leckerbissen für einen Konzertabend im Hagener Sparkassen-Karree gewonnen.
Am 2. März wird um 18 Uhr das international bekannte „Signum Quartett“ unter anderem Mozarts Streichquartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“ sowie Beethovens Streichquartett op. 130 B-Dur mit op. 133 „Große Fuge“ spielen.
Für das Event gibt es noch Karten. Diese sind ausschließlich an den Kassen im Sparkassen-Karree erhältlich. Der Erlös ist bestimmt für den Förderverein der Klinik für Hämatologie und Onkologie im Katholischen Krankenhaus Hagen.