Neue Bläser für „Tele Big Band“

Hagen. (anna) Trompeter Johannes Bretzing ist glücklich: Nach seinem Aufruf im Wochenkurier unter dem Titel „Der Tele Big Band gehen die Bläser aus“ meldeten sich etliche Musiker bei ihm, die in der Big Band mitspielen wollten. Denn durch Krankheit und Alter waren Johannes Bretzing mehr und mehr die Bläser abhanden gekommen.

Trompeter Johannes Bretzing freut sich über die große Resonanz auf seinen Artikel „Der Tele Big Band gehen die Bläser aus“. Viele Musiker meldeten sich bei ihm, um in der Big Band mitspielen zu können.(Foto: Anna Linne)
Trompeter Johannes Bretzing freut sich über die große Resonanz auf seinen Artikel „Der Tele Big Band gehen die Bläser aus“. Viele Musiker meldeten sich bei ihm, um in der Big Band mitspielen zu können.(Foto: Anna Linne)

Die Resonanz war überwältigend. „Seit dem Artikel stand das Telefon nicht mehr still“, freut sich der Band-Chef.  Aber das Tollste war: „Alle, die angerufen haben, sind auch tatsächlich zur Probe erschienen. Fast alle Neuen fahren mit zum traditionellem Probewochenende vom 26. bis 28. Februar nach Günne am Möhnesee“, freut sich Bretzing. „Das ist eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen und rund 13 Stunden am Tag an neuen Stücken zu arbeiten beziehungsweise das Zusammenspiel zu verbessern.“

Viele neue Bläser

So freut sich der Leiter der Big Band nun über zwei weitere Trompeter, eine Posaunistin und zwei Musiker, die ihr Interesse am Saxophon bekundeten. „Alles Wiedereinsteiger“, weiß Bretzing, „die nun Zeit und Lust zum Spielen haben.“

Junger Schlagzeuger

Mehrere Musiker waren da, die noch etwas üben müssen, um in der Band mitspielen zu können. Darunter ein zwölfjähriger Schlagzeuger, der mit seinen Eltern zur Probe kam. „Ich war begeistert von dem kleinen Kerl, der solchen Mut bewiesen hat. Es wird nicht lange dauern, dann kann er bei uns mitmachen.“

Der 61-jährige Bretzing ist Initiator und Koordinator der munteren 20-köpfigen Truppe, deren Mitglieder zwischen 19 und 72 Jahre alt sind und über ein reichgefächertes Repertoire verfügen. Von klassischen Swingrhythmen über Filmmelodien bis hin zu modernen Hits reicht das musikalische Angebot.

Er kümmert sich um den Zusammenhalt, die musikalische Qualität und immer wieder um neue Auftritte, die das Publikum jedes Mal begeistern. Jetzt plant er gerade eine musikalische Zeitreise.

Neue willkommen

Die Musiker proben in der dritten Etage des alten Telekom-Gebäudes an der Bahnhofstraße (Eingang Bahnhof-/Ecke Neumarktstraße). Immer freitags zwischen 18 und 20 Uhr finden im gemütlichen Rahmen diese Proben statt.

Die aus Bochum, Dortmund, Gevelsberg und Hagen stammenden Musiker sind mit großem Engagement bei der Sache und fiebern jedem Auftritt entgegen. Sie alle haben die Big Band zu ihrem ersten Hobby erklärt und freuen sich über neue Mitstreiter.

Weitere Interessenten melden sich bei Johannes Bretzing per Mail: TeleBigBand@t-online.de oder per Tel. 870101 oder Handy 0171- 5615691.