Neue Internetplattform unterstützt Schulen

Hagen/EN. Große Banner mit startenden Raketen und der Aufschrift „Karriere startet in der Achten“ zieren seit Kurzem Hagens Stadtbild. Mit diesen Bannern präsentiert die Agentur Mark im Auftrag der Stadt Hagen und des Ennepe-Ruhr-Kreises der Öffentlichkeit eine Internetplattform, die Schulen seit diesem Jahr bei der Organisation von Schülerpraktika unterstützt.

Auf diesem Internetportal können Unternehmen aus Hagen und dem EN-Kreis Praktikumsplätze, oder besser gesagt Berufsfeldererkundungsplätze anbieten, die von Schülerinnen und Schülern wiederum eingesehen, reserviert und schließlich von den Lehrkräften fest gebucht werden können. Somit sollen die Schulen bei der Akquise von Praktikumsplätzen zukünftig merklich entlastet werden.

Im Angebot stehen derzeit 750 Berufsfeldererkundungsplätze bei 130 Unternehmen für die 19. und 25. Kalenderwoche. Erste Schulen haben das Portal bereits genutzt, insgesamt müssen in Hagen und dem EN-Kreis jährlich rund 1.600 Achtklässler versorgt werden. Schnupperpraktika geben Jugendliche die Chance, verschiedene Berufe kennenzulernen und so schon frühzeitig ihre berufliche Zukunft zu planen.

Um die Bedeutung dieser Praktika und die Chance durch die neuartige Internetplattform zu betonen, brachte Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz gemeinsam mit Katja Heck, Agentur für Arbeit Hagen, Annette Tilsner, Märkischer Arbeitgeberverband, Thomas Haensel, Südwestfälische Industrie und Handelskammer zu Hagen sowie Kirsten Kling, Agentur Mark, am Dienstag, 28. April, ein Banner an der Fußgängerbrücke Bechelte an. Ein zweites Banner hängt am Luise-Rehling-Haus an der Bergstraße.

Interessierte Unternehmen können sich jederzeit im Portal registrieren lassen, auch im nächsten Jahr werden wieder dringend Plätze gesucht.