Noch mehr Feuerwehr von André Streich

Hagen. Der neue Streich ist da – auf diese Nachricht hat so mancher Feuerwehrfan schon gewartet. André Streich hat sich mit seinen Publikationen vor allem der verschiedensten Feuerwehrautos längst einen Namen gemacht.

Nun ist sein siebtes Buch dazu erschienen.

„Feuerwehren der Region. Einsatzfahrzeuge im östlichen Ruhrgebiet“ lautet der Titel der 208 Seiten starken Dokumentation, die nun ziemlich genau ein Jahr nach der Veröffentlichung über die Wagen des westlichen Ruhrgebiets herausgekommen ist. Für hiesige Leser ist der neue Band um so interessanter, sind weil er auch Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis und Dortmund abdeckt. Insgesamt 34 Wehren gibt es im östlichen Ruhrgebiet, die Streich alle mit Zahlen benennt und auch zu jeder dieser Feuerwehren Auto-Fotos liefern kann – dabei allein um die 60 Fotos aus Hagen, gar um die 90 aus dem EN-Kreis.

Rund 550 Fotos

Insgesamt hat der Hobby-Historiker in Sachen Einsatzfahrzeuge 550 Fotos in seinem Buch zusammengetragen. „Es sind auch für Hagen wieder bisher unveröffentlichte Aufnahmen dabei,“ freut sich André Streich über sein gut gefülltes Archiv. Denn seine bisherigen Bücher haben stets Leser dazu angeregt, ihm neues Material zu liefern.

Wie zum Beispiel das Foto eines Tanklöschfahrzeugs Baujahr 1951 mit dem Aufbau der Firma Meyer-Hagen. Der Feuerlöschgeräte-Hersteller hatte damals seine Fabrik in Oberhagen. So wurden die meisten Fahrzeuge bis in die 1960er Jahre mit der Löschtechnik aus heimischer Fabrikation bestückt.

Alt und jung

Neben vieler solcher alten Schätzchen präsentiert Autor Streich aber auch Hightech-Einsatzwagen der jüngsten Zeit, so die Flughafenlöschfahrzeuge Baujahr 2017. Auf dem Dortmunder Flughafen sorgt die Feuerwehr der Stadt für Sicherheit, während auf den meisten anderen Flughäfen eine Werksfeuerwehr vorhanden ist.

Eine weitere Besonderheit: Entpuppten sich die meisten älteren Löschwagen in Essen als LKW von Krupp, herrscht in Bochum und Umgebung die Marke Opel vor. Gut dokumentiert mit einem Foto eines Rettungswagens aus dem Jahr 1955 an der Hagener Feuerwache Mitte.
Gleich, ob Oldtimer oder fabrikneu, für die Feuerwehrleute sind all diese Einsatzfahrzeuge „technische Meisterwerke“, wie Veit Lenke, Leiter der Hagener Feuerwehr sie im Grußwort dieses neuen Buches bewundernd nennt.

Fahrlehrer Streich, der schon Ideen für weitere Buchprojekte im Kopf hat, bedient mit dem aktuellen Feuerwehr-Band Nostalgiker ebenso wie den jungen Technik-Freak und bezeugt mit der Vorstellung vom Mannschaftstransportfahrzeug bis zum Zumischerlöschwagen die Bandbreite der Feuerwehrtechnik im größten Ballungsraum Deutschlands.

„Feuerwehren der Region. Einsatzfahrzeuge im östlichen Ruhrgebiet“ (Selbstverlag) gibt es zum Preis von 26,80 Euro im Buchhandel, beim Auto selbst oder bei Modellbau Pelzer im Potthof.