Nuri Irak: Werkschau

(Foto: Detlef Werth)

Hagen. Der Hagener Künstler Nuri Irak führt am Sonntag, 7. Oktober, ab 12.15 Uhr und am Samstag, 13. Oktober, ab 15 Uhr durch sein Werkschau „Katharsis“ im heimischen Osthaus-Museum. Der Künstler, 1966 in Südostanatolien geboren, gilt als ausgezeichneter Kenner der Quellen der antiken Kultur Anatoliens und des Vorderen Orients. Aus dieser reichen Vergangenheit schöpft der Maler auf besondere Weise. Die Ausstellung versammelt ca. 80 Bilder, Malerei, Tuschezeichnungen, Holzschnitte und Fotoserien von 1998 bis heute aus dem Schaffen des in Hagen ansässigen Künstlers. Für den einstündigen Rundgang durch die Ausstellung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben.