OGS-Kinder treten beim Kirchentag auf

OGS-Kinder treten beim Kirchentag auf
Andrea Doehring, Leiterin der Referates Kinder und Schule der Ev. Jugend, und Waltraud Finkensiep, Fachberatung OGS im Referat Kinder und Schule der Ev. Jugend, freuen sich über die Ideen und Projekte für den Kirchentag 2019 in Dortmund. (Foto: Kristina Hußmann)

Hagen. Die Offenen Ganztagsschulen (OGS) in Trägerschaft der Ev. Jugend im Kirchenkreis Hagen möchten sich mit verschiedenen Aktionen am Kirchentag 2019 in Dortmund beteiligen. So hat sich die Kipperschule (Haspe) mit dem Musical „Noah und die coole Arche“, an dem etwa 20 Kinder mitwirken, für einen Auftritt beworben. Dort möchte auch die Emil-Schumacher-Schule in Wehringhausen mit ihrem Chor „Kunterbunt“ und Kinderliedern in verschieden Sprachen dabei sein.

„Im Sinne des Kirchentagsmottos geht es bei unseren Beiträgen um das Thema Vertrauen, Freundschaft und Miteinander“, sagt Waltraud Finkensiep, Fachberatung OGS im Referat Kinder und Schule der Ev. Jugend. „Mit beiden Projekten haben wir uns für einen Auftritt am Freitag beworben“, erklärt sie weiter. Denn: „An diesem beweglichen Ferientag bieten wir an unseren Schulen Betreuung an und planen, mit den Kindern, die dann in die Einrichtungen kommen, einen Ausflug zum Kirchentag zu machen.“ Mit etwa 200 Kindern, so schätzt Waltraud Finkensiep, werden sie dann mit Bussen zum Kirchentag aufbrechen. Nicht nur am Freitag, sondern von donnerstags bis sonntags, möchte die Evangelische Jugend außerdem als Trägerin der OGS-Arbeit mit einem Stand in Dortmund vertreten sein.

Für die Mitwirkung in den Bereichen Kinder und Jugend werden noch bis zum 30. September Bewerbungen entgegengenommen.

Mehr Infos dazu gibt es im Internet unter www.kirchentag.de.