„Ohne Schiedsrichter, kein Spiel – Das ist so!“

Hagen/EN. Hagens Bürgermeister Dr. Fischer fand bei der
Eröffnung der letzten Schulung der Fußballschiedsrichter des Jahres 2016 die
richtigen Worte: „Anders als Woche für Woche auf dem Platz, stehen heute Sie,
Ihr ehrenamtliches Engagement und Ihr Herzblut für den Fußballsport im
Mittelpunkt!“ In der Tat konnten sich die am Dienstagabend zahlreich im Ratssaal
der Stadt Hagen erschienenen Unparteiischen darüber freuen, dass der
Bürgermeister mit warmen Worten ihre Wichtigkeit für die Sportlandschaft des
Kreises 13 Hagen/Ennepe-­Ruhr unterstrich und ihnen im Namen aller
Bürgerinnen und Bürger herzlich für ihren Einsatz dankte.
Der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) lud am Dienstag, 13. Dezember, zur
Jahresabschlussschulung ins Rathaus an der Volme, um neben dem alljährlichen
Weihnachtsquiz mit besonders ausgeklügelten Regelfragen auch ein Resümee für das
Jahr 2016 zu ziehen. Der im April dieses Jahres neugewählte Vorsitzende Patrick
Lepperhoff konnte dabei erfreut bilanzieren, „dass es aufgrund des großartigen
Einsatzes der Schiedsrichter gelingt, immer mehr Spiele zu besetzen und somit
faire Spielleitungen zu ermöglichen“
Der KSA nahm die Aktion „Danke Schiri!“ des DFB zum Anlass, um,
stellvertretend für die vielen engagierten Referees, einen ganz besonders
hervorzuheben: Der 85-jährige Gert Simons (SC Obersprockhövel), der seit über 50
Jahren bis heute aktiv pfeift, wurde für seine lange Karriere geehrt.
In Zeiten, in denen Anerkennung und Respekt für den Schiedsrichter hin und
wieder in den Hintergrund geraten, demonstrierten der Kreis und die Stadt Hagen
ihre Rückendeckung und verdeutlichten, dass für das Gelingen der Gesellschaft
die Zusammenarbeit von Sport und Politik nötig ist. Dies unterstrich auch Hagens
Bürgermeister Hans-Dieter Fischer, indem er die Relevanz der ehrenamtlichen
Unparteiischen für die Sozialstruktur der Stadt und Region betonte und treffend
formulierte: „Ohne Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, kein Spiel – Das ist
so!“. Lobenden Worten über gemeinschaftlichen Zusammenhalt der überwiegend als
Einzelkämpfer aktiven Unparteiischen ließen die Schiedsrichter anschließend
sogleich Taten folgen, als sie geschlossen auf dem Hagener Weihnachtsmarkt den
Abend gemütlich ausklingen ließen.