Open-Air zu Luthers Geburtstagsfest

Hagens Superintendentin Verena Schmidt (l.) zeigt Uwe Wills „Luther“

Hagens Superintendentin Verena Schmidt (l.) zeigt Uwe Wills „Luther“, der am 1. Juli in der Hagener City für einen guten Zweck versteigert wird. Mit ihr freuen sich Hartmut Klar, Pfarrerin Frauke Hayungs, Jenny Strauß, Pfarrerin Dr. Christine Kress und Pf

Hagen. (Red.) Zu einer großen Open-­Air-Veranstaltung lädt der Evangelische Kirchenkreis Hagen anlässlich des 500. Reformationsjubiläums für Samstag, 1. Juli, zum Friedrich-Ebert-Platz in die Hagener City ein. Von 11 bis 16 Uhr stehen an diesem Tag Interviews zum Beispiel mit dem Hagener Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Live-Musik mit den Living Voices und ELI Worship auf dem Programm.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Versteigerung einer Lutherzeichnung – ein Unikat, das der Hagener Künstler Uwe Will extra für das Reformationsjubiläum angefertigt hat. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet. Dazu gibt es Lutherbrötchen für das leibliche Wohl.
Große Tombola
Bei einer großen Tombola gibt es unter anderem eine Übernachtung für zwei Personen nach Erfurt und für die jüngeren Teilnehmer ein Training beim Kinder- und Jugendcircus Quamboni zu gewinnen. Durch das Programm wird die Hagener Fernsehmoderatorin Sandra Quellmann führen.
Open-Air: Gottesdienst
Zu einem zentralen Open-­Air-Gottesdienst einen Tag nach dem Fest in der Innenstadt lädt der Kirchenkreis Hagen für Sonntag, 2. Juli, um 11 Uhr auf den Friedrich-Ebert-Platz vor der Volme-Galerie in die Hagener City ein. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Johanniskirche am Hagener Markt statt.