Opern-Hochgenuss mit ganz jungen Sängern

Opern-Kinderchor der Chorakademie in Dortmund
Der Opern-Kinderchor der Chorakademie in Dortmund singt auf vielen Bühnen – international. Nun ist er in der Hohenlimburger St. Bonfatius-Kirche zu erleben. (Foto: Holger Jacoby)

Hohenlimburg. Sie sind zwischen 9 und 13 Jahre alt, haben eine intensive Vorbereitungszeit inklusive Solounterricht hinter sich und wagen sich sogar an die ganz großen Opern. „Der Opern-Kinderchor der Chorakademie in Dortmund steht den Leipziger Thomanern meines Erachtens in nichts nach“, freut sich Peter Wigge, Kantor von St. Bonifatius Hohenlimburg, dieses europaweit angefragte großartige Ensemble in „seiner“ Kirche, Im Weinhof, präsentieren zu können.

Die Hagener dürfen am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr, gespannt sein auf diesen besonderen Ohrenschmaus – mit einem Programm, das eigens für diesen Auftritt zusammengestellt wurde.

Bernsteins „Mass“

Unter der Leitung von Zeljo Davutovic wird beispielsweise Leonard Bernsteins Musik­theaterstück „Mass“ eine Rolle spielen. Diese katholische Messe, die außer Kontrolle gerät, bedient sich ständig wechselnder Musikstile von Blues und Rock bis zur Zwölftonmusik.
Unter den sakralen Werken im Repertoire des 2006 gegründeten und beinahe einzigartigen Opern-Kinderchores weit und breit finden sich aber noch andere Hochkaräter auf dem Liedzettel. Begleitet werden die jungen Sängerinnen und Sänger von Konzertpianistin Yerim Heo an der Orgel.

Freude über Zusage

Für den Chor, der seinen Auftrittsschwerpunkt im Dortmunder Konzerthaus hat, aber bereits viele wichtige Spielstätten in ganz Deutschland bereist hat sowie in Frankreich, Italien, Kroatien, Polen oder Portugal, gar in China gastierte, ist St. Bonifatius eher ein kleinerer Aufführungsort.

„Um so größer meine Freude, dass wir diese Zusage bekommen haben“, so Organisator Peter Wigge. Schon gut zwei Jahre her ist seine Anfrage bei Zeljo Davutovic – stand doch der Opernchor zwischenzeitlich vor ausverkauftem Haus bei Giacomo Puccinis „La Bohème“ auf der Dormunder Konzerthausbühne.

Seit der Spielzeit 2017/18 setzt sich auch der WDR-Kinderchor Dortmund aus Kindern des Opern-Chores der Chor­akademie zusammen.
Bei den Vorbereitungen zu dem musikalischen Leckerbissen am 7. Oktober konnte sich Zeljo Davutovic von den Gegebenheiten vor Ort überzeugen. Sowohl die Räumlichkeiten für das vorbereitende Einsingen als auch die Akustik in der Kirche hält er für „fantastisch“.

Eintritt frei

Kantor Peter Wigge schätzt sich glücklich, es geschafft zu haben, ein solches Highlight in seine Kirchengemeinde zu holen. Und: auch er selbst unterhält das Publikum an diesem Nachmittag mit einigen Orgelstücken von Klassik bis Jazz. Ab 16.30 Uhr ist Einlass in die Kirche St. Bonifatius bei freiem Eintritt, eine Spende ist natürlich gern gesehen.