Osterfeuer in und um Hagen

Hagen. (anna) Es ist jedes Jahr das gleiche „Spiel“: Osterfeuer werden in weiten Teilen Deutschlands am Samstag vor Ostern entzündet. Die Holzstöße werden häufig auf Feldern oder Brachflächen so errichtet, dass sie weithin sichtbar sind. Der Brauch ist vor allem in ländlichen Gegenden üblich, wo die Dörfer einen Wettstreit um das höchste Feuer abhalten und die Holzstapel in den Nächten vor Ostern sogar bewachen, damit ihnen die Nachbarn nichts „klauen“. Am Karsamstag trifft man sich dann gern zu Bier oder Glühwein und einer Köstlichkeit vom Grill. Bei geselliger Runde wird bei Einbruch der Dunkelheit das Feuer entzündet…

Der Brauch stammt aus uralten Zeiten und diente dazu, den Winter zu vertreiben, ihn „zu verbrennen“. Man glaubte vermutlich, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und das Dorf vor bösen Geistern schütze. Überdies galten die Osterfeuer als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums und der Ernte, wobei die Asche auf die Felder verteilt wurde. Natürlich lodern auch an Volme, Ruhr und Lenne etliche Osterfeuer. Überall dort, wo sie entfacht werden, bittet die Stadt Hagen um Aufmerksamkeit und Verantwortungsbewusstsein beim „Spiel mit dem Feuer“.

Eine kleine Auswahl für den kommenden Ostersamstag:

Heidefreunde

Das traditionelle Osterfeuerfeier der Heidefreunde Boelerheide findet ab 18 Uhr auf dem Vereinsgelände Overbergstraße 64a statt. Das Feuer wird bei Einbruch der Dunkelheit angezündet.

Stiftung Volmarstein

In der Ev. Stiftung Volmarstein wird um 17 Uhr auf der großen Wiese hinter dem Haus Bethanien das traditionelle Osterfeuer entzündet. Umrahmt wird das Osterfeuer mit einem bunten Programm. Den musikalischen Teil übernehmen die Musiker der Band Simple Beatz aus Witten. Sie spielen Cover-Rock’n’Roll mit den besten Hits der 70er Jahre und den Songs von Elvis. Das Osterfeuer findet im diesem Jahr zum zweiten Mal hinter dem Haus Bethanien in der Oskar-Niemöller-Straße statt. Dort erwartet die Gäste wieder ein klassisches, großes Osterfeuer. Für das leibliche Wohl sorgen das Team vom Café Mittendrin und das Team am Grillstand.

Schützengilde

Während das jährliche Osterschießen der Wehringhauser Schützengilde bereits Ende März stattfand, steht am Samstag das traditionelle Osterfeuer mit Rühreiessen auf dem Festplatz auf der Tagesordnung.

TSV Fichte

Die Fußballabteilung des TSV Fichte Hagen veranstaltet ihr traditionelles Osterfeuer am Sportplatz Wörthstraße.

Ruderclub „Westfalen“

Es ist schon Tradition, dass der Ruderclub „Westfalen“ Herdecke sein Osterfeuer am Karsamstag auf der Wiese vor dem Bootshaus entzündet. So ist es auch am diesjährigen Karsamstag wieder so weit und das Team des Ruderclubs lädt zum gemütlichen Beisammensein am wohlig warmen Feuer ein. Der Verkauf von Getränken und Würstchen, der für 17.30 Uhr geplant ist, rundet das Ambiente ab. Um etwa 19.30 Uhr soll das Feuer entzündet werden und Groß und Klein werden auf ihre Kosten kommen. Der Ruderclub freut sich auf zahlreiche Teilnehmer.

Freiwillige Feuerwehr Reh-Henkhausen

Das traditionelle Osterfeuer der freiwilligen Feuerwehr Reh-Henkhausen findet direkt an der Feuer – und Rettungswache Ost in der Florianstr. 2 statt. Ab 18 Uhr wird der Platz für Besucher geöffnet, mit Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet. Der 150. Besucher auf dem Festgelände bekommt 30 Wertmarken zur Verfügung. Der Veranstelter bittet die Gäste möglichst zu Fuß zu kommen, wer doch mit dem Fahrzeug kommen möchte findet Parkplätze bei Cordes & Simon und beim Blumencenter Augsburg.

TuS Volmetal

Der TuS Volmetal veranstaltet dieses Jahr sein traditionelles Osterfeuer ab 19 Uhr am Vereinsheim in Dahl.

Spvg Hagen

Die Spvg Hagen 1911 führt am Ostersamstag  ab 17 Uhr wieder auf dem Loheplatz ihr Osterfeuer durch. Dabei werden die Elfer von der Feuerwehr Eppenhausen unterstützt. Für Kinder gibt es ab 17 Uhr ein Stockbrotfeuer – hier können die Kids mit ihren Eltern am kleinen Feuer ihr eigenes Stockbrot backen. Das Spiel Bayern gegen Dortmund wird sowohl im Vereinheim als auch auf der Terrasse des Vereinsheimes gezeigt. Beim Osterfeuer werden Essen und Getränke angeboten, falls es zu kalt ist, gibt’s auch Glühwein.

Vom Dunkel zum Licht

Am Samstag, 4. April 2015, startet um 22.45 Uhr die Osternachtfeier in der Johanniskirche. Vor der Kirche wird dann das Osterfeuer entzündet. Um 23 Uhr beginnt die Osternacht in der dunklen Johanniskirche.

Kein Osterfeuer in Wetter-Loh

Die Nachbarschaft „Am Loh“ muss in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen das traditionelle Osterfeuer am Ostersamstag Am Loh (In der Helle/ Am Rohlande) in Volmarstein absagen. Der Lohverein bittet, keinen Baumschnitt und Grünzeugs auf das Grundstück zu legen und wirbt bei den Gästen der vergangenen Jahre um Verständnis.