Osthaus-Museum: Workshops & Führungen

Verschiedene Workshops und Führungen finden in den kommenden Tagen im Osthaus-Museum an der Hochstraße statt. (Foto: Nuri Irak)

Hagen. Eine öffentliche Führung zur Geschichte des Osthaus-Museums findet am Sonntag, 15. Juli, um 12.15 Uhr statt. Für den einstündigen Rundgang wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben.

Hagener Kunstschaffende

Das Osthaus-Museum stellt aktuell für die in Hagen lebenden oder arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern seine Räume zur Verfügung. Traditionell hat eine Jury aus Fachleuten ein spannendes Spektrum an Arbeiten ausgewählt. „Hagener Künstlerinnen und Künstler“ erläutern ab 15 Uhr eigene Werke in der gleichnamigen Ausstellung.
Für den einstündigen Rundgang wird der reguläre Eintrittspreis erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Workshops

Der Workshop „Das Museum entdecken – mit Pinsel und Zeichenstift“ mit Cornelia Regelsberger findet ebenfalls am Sonntag von 12.15 bis 14.15 Uhr statt. Ausgehend von Bild­inhalten in den Ausstellungen im Kunstquartier werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer inspiriert und gehen mit Pinsel und Zeichenstift auf Entdeckungsreise.
Und am Dienstag, 17. Juli, von 12.30 bis 14.30 Uhr bietet die Künstlerin Barbara Wolff ihren Workshop „Malen mit Pastellkreide“ an.
Am Mittwoch, 18. Juli, heißt es dann von 12.30 bis 14.30 Uhr „Malen mit Acrylfarbe – Gesichter erfinden mit Barbara Wolff“. An den Workshops können jeweils maximal zwölf Personen teilnehmen, die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person inkl. Eintritt und Material. Eingeladen sind Jung und Alt: Eltern(teil) mit Kind(ern), Großmutter und/oder -vater mit Enkelkind(ern), aber natürlich auch Einzelpersonen ab acht Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02331-207-2740.

Führung im Hohenhof

Eine Führung im Hohenhof und am Stirnband bietet Dr. Elisabeth May am Mittwoch, 18. Juli, um 16 Uhr an. Der Eintritt in Höhe von 3 Euro sowie die Teilnahmegebühr von 6 Euro sind an der Kasse des Hohenhofs am Stirnband 10 zu entrichten. Eine verbindliche telefonische Anmeldung unter der Nummer 02331 207-2740 ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt.