Party im Lennepark: Musik und mehr für die ganze Familie

[1/2] Organisator Willi Strüwer (Bildmitte) hat gemeinsam mit der örtlichen CDU das große Lenneparkfest auf die Beine gestellt hat. Ein Highlight ist der Auftritt des Hohenlimburger Akkordeonorchesters mit Margit Buxhoidt (2.v.r.; zweite Vorsitzende). Die

[1/2] Organisator Willi Strüwer (Bildmitte) hat gemeinsam mit der örtlichen CDU das große Lenneparkfest auf die Beine gestellt hat. Ein Highlight ist der Auftritt des Hohenlimburger Akkordeonorchesters mit Margit Buxhoidt (2.v.r.; zweite Vorsitzende). Die

Hohenlimburg. (cs) Unter dem Motto „Rock und Pop im Lennepark“ tritt am Freitag, 9. Juni, ab 19 Uhr zum Auftakt des Lenneparkfestes die „Massimo Grande und Anna Estera Showband“ auf. Die über­regional bekannte Pop-Rock-Formation will mit Hits aus den 60ern bis in die 90er Jahre für Partystimmung sorgen.
Bei freiem Eintritt wird die Showbühne im Lennepark-Karree am Hohenlimburger Hallenbad wieder einmal als Veranstaltungsmittelpunkt dienen. So auch am Sonntag, dem Tag, an dem bereits seit 16 Jahren das traditionelle Lenneparkfest gefeiert wird. „Vor sieben oder acht Jahren haben wir noch die Veranstaltung am Freitagabend hinzu genommen“, erklärt Willi Strüwer stellvertretend für die CDU Hohenlimburg.

Sonntag, 11. Juni
Eine Bühnenshow, ein Bauernmarkt, der traditionelle Kinderbasar, eine Tombola („Jedes zweite Los gewinnt“) und leckeres Essen machen am Sonntag das aus, was die Hohenlimburger und Hagener an ihrem Fest so lieben: Große Auftritte wie der des Hohenlimburger Akkordeonorches­ters (ab 13 Uhr) und des Werdohler Shanty-Chors (ab 14 Uhr) gehören dazu. Aber auch die Darbietung von Dario Weberg vom Theater an der Volme (ab 16 Uhr), der ein Medley aus Stücken von Udo Jürgens, Frank Sinatra, Heinz Erhardt und Co. präsentieren wird. All diese Programmpunkte stehen am Sonntag auf der Agenda.
Rahmenprogramm
„Doch auch die kleinen Dinge machen die Würze aus“, sagt Strüwer und meint die vielen kleinen Attraktionen im Rahmenprogramm des Lenneparkfestes. So informiert die Hohenlimburger Polizei über Fragen zur Sicherheit, „Bethel regional“ bietet eine Cocktailbar mit alkoholfreien Cocktails an und verkauft selbstgefertigtes Handwerk. Der Imkerverein Hohenlimburg wird ebenso zugegen sein.
Zudem zeigen neben Hohenlimburger Vereinen und der Zumbagruppe des Injoys, die beiden Lokalmatadore „Werner“ (12 Uhr) und „Zillertaler Bernd“ (ab 17 Uhr) auf der großen Bühne ihr Können.
Bauernmarkt und Kinderbasar
Nebenher präsentieren sich die Bauernmarktbetreiber des Bauernmarktvereins Ennepe-Ruhr/Hagen mit einem frühlingshaft ausgerichteten Angebot landwirtschaftlicher Produkte aus der Region. Molke­erzeugnisse, Kräuter, Wurst, Käse, Frischgeflügel und Holzofenbrote sind nur ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Angebot. Zudem wird Kunsthandwerk von einer Recycling-Künstlerin angeboten. Für die kleinen Besucher wird es neben einer Rollerbahn und Ponyreiten auch einen Kinderbasar geben, bei dem alles rund ums Kind zu erstehen und auch zu verkaufen ist – es wird kein Standgeld erhoben. Anmeldungen nimmt Ruth Träger unter Tel. 02334/ 954710 oder per Mail marie-theres@konder.de entgegen.
Sollte es Petrus am Freitag oder Sonntag nicht allzu gut mit den Hohenlimburgern meinen, steht das Awo-Heim im Lennepark zur Verfügung. Neben nationalen und internationalen Spezialitäten dürfen auch in diesem Jahr die bis zu 100 selbstgebackenen Kuchen der vielen Ehrenamtler nicht fehlen. „Neben der Tombola trägt der Kuchenverkauf dazu bei, dass die Veranstaltung „plus-minus Null“ ausgeht“, erklärt Willi Strüwer, der auch bei der 16. Auflage des Lenneparkfestes der Hohenlimburger CDU wieder vollen Einsatz bei der Organsation zeigt.