Phoenix in der Saisonvorbereitung

Hagen. (Red./AnS) Der Countdown läuft: In wenigen Wochen beginnt die Basketball-Bundesliga-Saison 2015/16. Die Teams sind in die heiße Phase der Vorbereitung gestartet. Kurz vor dem offiziellen Saisonbeginn am 2. Oktober findet am 26. und 27. September 2015 in dritter Auflage die Krombacher Challenge statt. Das stark besetzte Turnier ist für die teilnehmenden Mannschaften noch einmal eine echte Standortbestimmung.

Um den Titel kämpfen in diesem Jahr drei deutsche Erstligisten: Gastgeber Phoenix Hagen, die BG Göttingen und die Telekom Baskets Bonn. Mit Sidigas Avellino aus Italien ist außerdem ein internationales Team vertreten. Avellino ist seit 2000 Mitglied der Basketball Serie A, der höchsten italienischen Spielklasse.

Oliver Herkelmann, Marketingleiter von Phoenix Hagen, freut sich, auch in diesem Jahr Gastgeber der Krombacher Challenge zu sein: „Das Turnier ist mittlerweile zu einem festen Termin in unserer Vorbereitung geworden und ein letzter Test, bevor es für uns in die Saison geht.“

Spielpaarungen

Im bewährten Spielmodus werden am ersten Turniertag die Halbfinalspiele in der Enervie-Arena ausgetragen. Hier treffen die Telekom Baskets Bonn am Samstag um 17.30 Uhr zunächst auf Sidigas Avellino. Im Anschluss fordert Phoenix Hagen um 20 Uhr die BG Göttingen heraus. Die Verlierer aus beiden Begegnungen bestreiten am Sonntag das Spiel um Platz drei. Höhepunkt wird das große Finale der beiden Halbfinalsieger um 17.30 Uhr sein.

„Wir sind gespannt, wie die Bundesliga-Generalprobe für die Vereine läuft. Die Paarungen versprechen spannende Spiele. Die Basketball-Fans werden voll auf ihre Kosten kommen und sich schon einmal auf die kommende Saison einstimmen können“, ist Dr. Franz-J. Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei, überzeugt.

Das letzte Wochenende im September steht also ganz im Zeichen des Basketballs. Doch auch der Wohltätigkeitsgedanke soll nicht zu kurz kommen. Unabhängig von den Turniereinnahmen wird die Krombacher Brauerei 2.500 Euro für den guten Zweck spenden. Und hier sind Fans und Verbraucher gefragt: Vier Wochen lang nach dem Turnier haben sie die Möglichkeit, über die Homepages der Krombacher Brauerei sowie von Phoenix Hagen Institutionen und Einrichtungen in der Region Hagen vorzuschlagen, die sich in besonderer Form um Kinder, Menschen mit Behinderungen, Notleidende oder andere wichtige soziale Anliegen kümmern. Ein Gremium wird im Anschluss über die Vergabe entscheiden. Die Übergabe erfolgt öffentlich im Beisein der Medien.

Ticketverkauf

Der Vorverkauf für die Krombacher Challenge 2015 ist bereits gestartet. Tagestickets kosten zwischen 6 und 14 Euro (Sitzplatz Kategorie 1), die Preise für das komplette Basketball-Wochenende liegen zwischen 10 und 20 Euro. Erhältlich sind die Karten bei allen Phoenix-Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle von Phoenix Hagen, Funckestraße, sowie online unter www.phoenix-hagen.de.

HAXA-Cup

Wer nicht mehr so lange warten mag: Am morgigen Sonntag, 30. August, tritt Phoenix um 17.30 Uhr beim Haxa-Cup in der Hasper Rundsporthalle an. Engagierter Gegner und Herausforderer ist ETB Essen: ein erster Härtetest für die Feuervögel nach einer intensiven Trainingswoche.
Karten gibt es an der Tageskasse, Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder zwei Euro.